top
RSS Icon

News


Junos Vermächtnis

Lily Beach Resort & Spa Das Fünf-Sterne Lily Beach Resort & Spa auf der Insel Huvahendhoo im Ari Atoll, Malediven ist benannt nach der weißen Lilie, dem Symbol für Reinheit und Schönheit sowie Symbol der Göttin Juno

Bei der Schöpfung dieses Ortes muss Juno eine maßgebliche Rolle gespielt haben, denn die jungfräuliche Schönheit der Malediven, mit ihrer bunten Unterwasserwelt, dem blauen Meer und den perlweißen Stränden bieten die perfekte Umgebung, um seinen Körper von den negativen Einflüssen des Alltags zu reinigen. Im Tamara Spa des Resorts findet sich die Lilienmythologie ebenso wieder. Tamara bedeutet Lilie in Sanskrit. Die sieben Behandlungsräume sind wie geöffnete Lilienblätter um das Energiezentrum ausgerichtet. Hier beginnen und enden alle Behandlungen. Die Kernphilosophie besteht darin, die positive Energie des Universums im Herzen des Komplexes zu bündeln und sie an die Behandlungsräume weiterzugeben. Auf diese Weise werden die Gäste vom Druck des modernen Lebens befreit. Die Spa Pavillons ähneln den traditionell maledivischen Dhonibooten – eine Einladung zu einer ganzheitlichen Entspannungsreise. Die ruhige Lage des Tamara Spa über der Lagune sowie die Ausstattung mit natürlichen, in Erdtönen gehaltenen Materialien unterstützen die harmonisierende Wirkung der Behandlungen.

Das Lily Beach Resort & Spa verfügt neben dem Tamara Spa über 119 luxuriöse Villen, die sich durch ihr zeitgenössisches Design auszeichnen. Die vier Sunset Water Suiten, mit je 182 m² Gesamtfläche und freiem Blick vom eigenen Infinity Pool aus auf den Sonnenuntergang sind die Glanzstücke des Resorts. Die Tauchschule Ocean Pro und das vielfältige Wassersportzentrum werden durch ein feines gastronomisches Angebot abgerundet. Lediglich ein 25-minütiger Wassertaxiflug trennt das Lily Beach Resort von Malé und dem internationalen Flughafen.

Weitere Informationen unter www.turquoise-experience.com – Anfragen an sales@lilybeachmaldives.com / Tel: +960 3314585.

Quelle Hasselkus WeberBenAmmar PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 30.11.2009