top
RSS Icon

News


Jungbrunnen im Adler-Dreieck

Zwischen Montalcino, Montepulciano und Pienza finden Reisende die Essenz der Toskana. Eine der Kostbarkeiten: jene heiße Thermalquelle in Bagno Vignoni, zu der bereits die Hl. Katharina und die Medici Fürsten pilgerten.

a_1456_tn_090417_Adler_Thermae.jpg
     Foto: © Petr Blaha, Manuela Prossliner  

Ob über die sanften Kurven der Cassia-Straße oder über den Pass della Foce – wer das Val d’Orcia betritt, atmet die Seele des Sieneser Landes. Wie ein Tuch, beladen mit Schätzen, spannt sich das von der UNESCO zum Welterbe erklärte Tal zwischen den Winzerfestungen Montalcino und Montepulciano. Als dritte im Bunde empfiehlt sich die „ideale Stadt“ des Papstes Pius II und ebenfalls UNESCO-Erbe: das Renaissancejuwel Pienza. Wo frühlingsgrüne Hügel in weiten Wellen hier an Burgen, Weiler und uralte Bauernhöfe branden, gedeihen aromatische Oliven und die kostbarsten Trauben Italiens.

In diesem perfekten Dreieck findet sich auch ein uralter Jungbrunnen. Wenig Schritte vom historischen Dorfkern von Bagno Vignoni, dem mittelalterlichen Badeort von Medici-Fürsten und der Hl. Katharina, liegt das luxuriöse Adler Thermae eingebettet in einen antiken Marmorsteinbruch. Heilkräftiges Wasser, ein harmonisches Spiel zwischen Architektur und Natur, Pools und der weitläufige Garten wirken wohltuend auf Körper und Sinne. Im Spa legen sich Extrakte von Sangiovese-Traube, Olivenöl, Milch und Honig sanft auf die Haut und verleihen ihr Schimmer und Elastizität und die Gedanken finden ihre Ruhe beim Blick in die blühenden Weiten des Orcia-Tals.

Infos und Buchungen: Hotel ADLER THERMAE, I-53027 Bagno Vignoni, S.Quirico d’Orcia (SI), Toskana, Tel. +39/0577/88 90 01, Fax +39/0577/88 99 99, e-mail: info@adler-thermae.com, www.adler-resorts.com

Quelle A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H.

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 17.04.2009