top
RSS Icon

News


Jugendstil-Juwel im Herzen Manhattans - The Peninsula New York feiert 30. Jubiläum

Jugendstil-Juwel im Herzen Manhattans - The Peninsula New York feiert 30. Jubiläum   New York, Manhattan, Fifth Avenue - das ist ein Dreiklang, der Fantasien von Glamour, Luxus und Prachtbauten weckt, der sogleich mitten ins Zentrum einer der aufregendsten Metropolen der Welt führt. Eine andere Adresse könnte Aura und Profil des The Peninsula New York kaum besser reflektieren. Unter der Ägide der renommierten Peninsula Hotels feiert das Haus in diesem Jahr einen runden Geburtstag und ist damit längst selbst zu einer Sehenswürdigkeit an New Yorks spannendstem Boulevard geworden. 30 Jahre ist es nun her, dass die Hotelgesellschaft das 23-stöckige Beaux-Art-Gebäude aus dem Jahre 1905 an der Fifth Avenue erwarb. Grund genug, einen Blick auf seine bewegte Geschichte zu werfen.




Das klassische Jugendstil-Gebäude wurde für die damals astronomische Summe von 2,3 Mio. Euro von den Architekten Hiss & Weekes erbaut und 1905 als „The Gotham“ eröffnet. Die Fassade mit ihren Kalkstein-Stuckaturen, den Kupfersimsen und dorischen Säulen war in jener Zeit ein ungewöhnliches Architekturkonzept und sollte das Erscheinungsbild des angrenzenden Universitätsclubs harmonisch ergänzen. „The Gotham“ war auch eines der ersten Hotels in New York, das mit einer Stahlkonstruktion errichtet wurde. Im Jahr 1939 unterzog man das Gebäude erstmalig einer Renovierung und führte es bis 1978 als Appartement-Hotel. Die zweite Renovierungsphase dauerte acht Jahre, bis das Haus 1987 unter Federführung des Couturiers Pierre Cardin als „Maxim‘s de Paris“ wiedereröffnet wurde.

Wenig später erwarb The Hong Kong and Shanghai Hotels Limited (HSH), Muttergesellschaft der The Peninsula Hotels, das Haus und feierte mit ihm im Jahr 1988 die Eröffnung des ersten Peninsula Hotels auf dem amerikanischen Kontinent. Die erste Komplettrenovierung in Höhe von 45 Mio. US$ fand im zehnten Jubiläumsjahr nach der Übernahme durch Peninsula Hotels statt. Innerhalb von nur zehn Monaten wurde das Jahrhundertwende-Haus entkernt, neu verkabelt, isoliert und unter Verwendung kostbarster Materialien neu ausgestattet.

Einrichtungen und Service stets auf dem allerneusten Stand zu halten – nichts weniger als diesen Anspruch hat sich das Peninsula New York zur Aufgabe gemacht. Zu den Highlights zählen die Eröffnung der Lounge-Bar Salon de Ning mit ihrer spektakulären Dachterrasse im 23. Stockwerk, die komplette Neugestaltung des 3.500 m² großen Peninsula Spa auf den oberen drei Etagen sowie die Premiere des neuen Gastro-Hotspots Clement, von Stardesigner-Duo Yabu Pushelberg konzipiert. Erst kürzlich erweiterte das Haus seine Kollektion luxuriöser Suiten: die Fifth Avenue Suite auf der 17. Etage ist mit 232 m² Wohnfläche die zweitgrößte Suite des Peninsula. Ausgestattet mit Peninsulas bahnbrechender In-Room Technology, erstreckt sich die Suite über die gesamte Länge des Gebäudes und bietet imposante Ausblicke auf die Skyline des Big Apple (ab 19.000 US$ pro Nacht).

Quelle: Sabine van Ommen Public Relations GmbH

Veröffentlicht am 12.02.2018