top
RSS Icon

News


James Blunt auf Barbados

Während des „Barbados Jazz Festival“ im Januar 2009 finden viele Konzerte in Plantagenhäusern und Rumfabriken statt

Jazz-Liebhaber erwartet im Januar ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen. Auf Barbados findet von 12. bis 18. Januar 2009 das Jazz Festival statt. Die Konzerte mit den besten lokalen und internationalen Künstlern aus Jazz, Soul, Rhythm und Blues halten für jeden Musikgeschmack etwas bereit, denn Größen wie James Blunt, DeeDee Bridgewater und Harvey Mason geben sich beim Barbados Jazz Festival die Ehre.

Ein besonderer Schauplatz der Konzerte ist das Sunbury Plantation House, eines der ältesten Plantagenhäuser der Insel, das komplett als Museum umgestaltet wurde. Im Heritage Park der Rum Factory spielen die Künstler vor der historischen Kulisse alter Fabrikationsanlagen. Superstar James Blunt wird im Garfield Sorbas Complex auftreten. Auch im luxuriösen The Crane Resort & Residences in St. Philip und auf dem 275 Meter hohen Farley Hill, der bereits als Kulisse für den Film „Island In the Sun“ mit Harry Bellafonte diente, stehen zahlreiche Konzerte auf dem Programm.

Karten für das Barbados Jazz Festival gibt es ab 20 Euro. Weitere Informationen und Buchungen unter www.barbadosjazzfestival.com.

Barbados ist die östlichste Insel des karibischen Archipels und liegt zwischen dem Atlantik und der karibischen See. Mit 3.000 Sonnenstunden pro Jahr, karibischem Flair, britischer Lebensart, feinsandigen Buchten und kristallklarem Wasser ist Barbados ganzjährig ein spannendes Reiseziel.

Barbados im Internet unter www.barbados-karibik.de.

Quelle News Plus Communications + Media GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 04.11.2008