top
RSS Icon

News


Höchste Ehre für Frank Rombach-Hekele

Kaisersbach / St. Peter: Frank Rombach-Hekele, Gasthof zum Kreuz, St. Peter, wurde in einem feierlichen Rahmen zum Euro-Toques Chefkoch ernannt und erhielt seinen ersten Euro-Toques Stern. Eigens für diese Ernennungsfeier reisten Ernst-Ulrich W. Schassberger, Präsident von Euro-Toques und Chairman der Euro-Toques Stiftung Bernd Volz an.

"Es ist mir heute eine ganz besondere Freude, Sie, Frank Rombach-Hekele, in den Kreis der Euro-Toques Chefköche zu berufen. Ihr Credo lautet: ‚heimische Frische.‘ Durch die Verwendung regionaler Produkte unterstützen Sie ganz bewußt und aktiv die heimische Landwirtschaft. Ob Brühen, Saucen, Spätzle, Nudeln, Pasteten, Terrinen und vieles mehr, Sie stellen alles in der eigenen Küche her. Dabei verzichten Sie völlig auf künstliche Geschmacksverstärker und Aromen, ganz im Sinne von Euro-Toques.

Wildliebhaber müssen bei Ihnen auch mal hungrig vom Tisch, wenn der Jäger erfolglos durch die heimischen Wälder gestreift ist", so Ernst Ulrich W. Schassberger

"Und dabei haben Sie Ihr Berufsleben ganz anders begonnen. Erst nach Ihrer Ausbildung zum Schlosser haben Sie im Jahr 2000 Ihre Leidenschaft für die Küche entdeckt. Sie haben ausprobiert, abgeschaut, weiter entwickelt, und dann schließlich parallel zum laufenden Familienbetrieb doch noch die Kochausbildung gemacht, damit Sie Ihr Wissen und Können an junge Menschen weitergeben können. So wie Sie sich geehrt fühlen, von unserem Botschafter und Chairperson der Stiftung, Bernd Volz, für Euro-Toques vorgeschlagen worden zu sein, fühlen wir uns geehrt, einen so konsequenten und engagierten Koch gewonnen zu haben", so Schassberger weiter.

Dass Frank Rombach-Hekele dem Ehrenkodex entspricht, dafür bürgen seine zwei Paten aus dem Kreis der Euro-Toques-Chefköche. Dies sind

Josef Fehrenbach vom Restaurant zur Esche in Hinterzarten und René Häfner, Koch der katholischen Akademie der Erzdiözese in Freiburg.

Bürgermeister Rohrer gratulierte herzlich im Namen der Gemeinde zur Berufung Frank Rombach-Hekeles in den elitären Kreis der Euro-Toques Chefköche: "Für die Gemeinde sehr positiv ist jene Gastronomie, welche die heimische Landwirtschaft unterstützt. Im Kreuz wird mit Engagement und Liebe gekocht und bewirtet, dies durfte ich schon oft selbst am eigenen Leibe erfahren. Diese Auszeichnung harmoniert perfekt mit der Mitgliedschaft des Gasthofs zum Kreuz bei den "Naturparkwirten Südschwarzwald" welche ebenfalls die Verarbeitung heimischer Produkte förden.

Diese Nominierung ist eine der höchsten Auszeichnungen für Spitzenköche Europas. Die Euro-Toques Chefköche sehen sich als Bewahrer und Hüter der europäischen Ess- und Lebenskultur und vereinigen gegenwärtig über 4.000 Spitzenköche in ganz Europa, über 500 in Deutschland.

Die Europäische Union der Spitzenköche, Euro-Toques, die ihren Namen von "toque" (= hohe Kochmütze) ableitet, wurde 1986 auf Anregung des damaligen EU-Präsidenten Jacques Delors unter anderem von berühmten Köchen wie Paul Bocuse/Frankreich, Baron Pierre Romeyer/Belgien, Toni Tintinger/Luxemburg, Juan Mari Arzak/Spanien, Gualtiero Marchesi/Italien, Eckart Witzigmann /Deutschland usw. ins Leben gerufen.

Furore macht Euro-Toques in Deutschland seit geraumer Zeit mit der Euro-Toques-Geschmacks-Sensibilisierung, bzw. mit der Geschmacksschule bei der deutschen Bevölkerung in Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien. Der neu gegründete Euro-Toques-Schulkochclub hat das Ziel, selbstständiges Zubereiten und phantasievolles Kreieren von Speisen als Alternative zu Fast Food und Mikrowelle zu fördern. Die Kinder sollen sich mit Spaß dem Thema Ernährung mit natürlich produzierten Lebensmitteln aus der Region nähern. Unsere Euro-Toques Chefköche bieten professionelles Training, fördern den Spaß am Kochen, unterstützen den fachlichen Einkauf der Lebensmittel und steigern das Geschmacksempfinden bei gesundheitsbewusster Ernährung.

Großen Hobbyköchen möchte Euro-Toques die Gelegenheit geben, im neu gegründeten Euro-Toques Amateurkochclub, in entspannter privater Atmosphäre miteinander mit natürlich produzierten Lebensmitteln zu kochen.

Zielgruppe sind kleine private Kochgruppen, die gern eine Patenschaft von einem professionellen Euro-Toques Maître oder Chefkoch in Anspruch nehmen möchten.

Zufriedene Gäste der Euro-Toques Chefköche und Maîtres haben seit 2008 die Möglichkeit Euro-Toques Sterne und verschiedene Auszeichnungen im Zuge des Euro-Toques Award 2008 zu vergeben.

Quelle Euro-Toques

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 17.06.2008