top
RSS Icon

News


Hobbymaler vollenden Kussmund von AIDAblu

Am 4. Juli 2009 erhielt AIDAblu die typische Schiffsbemalung mit den leuchtend roten Lippen. Die letzten Pinselstriche durften sieben glückliche Gewinner übernehmen, die sich für diese Aktion bei AIDA beworben hatten.

a_1671_tn_090706_AIDAblu_Kussmundbemalung_4.7.2009.jpg
     Foto: © AIDA Cruises  

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Kussmundflotte wird derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und am 9. Februar 2010 von Designerin Jette Joop in Hamburg getauft.

Der elfjährige Lukas Noruschat aus Castrop-Rauxel war besonders stolz darauf, dem neuesten AIDA Schiff seinen eigenen Farbtupfer geben zu können. Auch die 34-jährige Tanja Barkau aus Tecklenburg war es ein ganz besonderer Moment, den größten Kussmund der Weltmeere zu bemalen. Sie ist schon 10-mal mit AIDA verreist, eine Fahrt mit AIDAblu ist schon in Planung.

Von Mundwinkel zu Mundwinkel misst der rote Kussmund von AIDAblu ganze 21 Meter und ist damit der größte aller AIDA Schiffe. Die Handwerker des Malerbetriebs Albers aus Aschendorf brachten die einzelnen Elemente der Außenbemalung in einem Schablonenverfahren auf den Bug auf. Die verwendeten Farben sind hochwertige High Gloss Farben, die einen optimalen Glanz und lange Haltbarkeit versprechen.

AIDA Cruises hat als erstes Kreuzfahrtunternehmen überhaupt die Bugbemalung eingeführt. Seit 1996 bringen die Schiffe der AIDA Flotte mit dem roten Kussmund und den blauen Augen Farbe in die Welt der Hochseeschiffe. Dabei hat jedes Schiff einen ganz individuellen Gesichtsausdruck. Je nach Form des Schiffsbugs, der Lage der Positionslichter und Ankerluken wird die Bemalung individualisiert und so gestaltet, dass sie auch dreidimensional optimal zur Wirkung kommt. Die Kreationen stammen von dem Rostocker Grafiker Feliks Büttner.

Quelle AIDA Cruises

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 06.07.2009