top
RSS Icon

News


Historische Winzersauna in den südsteirischen Weinbergen

Historische Winzersauna in den südsteirischen Weinbergen Märchenhaft der Fernblick, historisch das Ambiente und einfach nur zum Wohlfühlen das Innenleben – die Rede ist von der neuen Winzersauna im südsteirischen 4-Sterne Weinhof Kappel.

Inmitten der Weingärten verspricht seit heurigem Frühling ein Winzerhaus aus der Schilcher-Region aus dem Jahr 1856 erholsame Entspannung. Das mit historischen Details gestaltete Holzhaus, beispielsweise Flaschenböden in die Wand eingearbeitet, wurde originalgetreu ab- und in der Südsteiermark wieder aufgebaut und zu einer Winzersauna umfunktioniert. Als zusätzliches Erlebnis genießt man durch die Panoramascheiben einen fantastischen Blick über die südsteirische Weinlandschaft.

Als außergewöhnlich erweist sich auch der Meerwasser-Außenpool mit Unterwasser-Panoramaglas, in dem man bereits ab April bei wohligen 27 Grad seine Runden drehen kann. Ein besonderes Highlight unter den zahlreichen Wellnessbehandlungen ist die Vinotherapie, bei der steirischer Wein in Form von Traubencreme zum Schönheitselixier wird.

Den Rahmen für all diese Annehmlichkeiten bilden die steilen Weingärten rund die malerische Landschaft von Kitzeck, der höchstgelegenen Weinbaugemeinde Österreichs. Auf einem dieser Hügel thront Familie Kappels kleine Ferienwelt mit international renommiertem Weingut, modernst ausgestatteten Komfortzimmern sowie einer der führenden Küchen der Region.

Frühlingserwachen (bis 7.6.2009): 3 Nächtigungen im Komfortzimmer inkl. 2x 4-gängiges Abendmenü, 1x6-gängiges Frühlingsmenü mit Weinbegleitung und Aperitif im Weinkeller, Weingut-Besichtigung- und Kernölwanderung (ab 6 Personden), eine Teilkörper-Entspannungsmassage mit Traubenkernöl, eine vitale Joghurt-Traubenkernpackung und Benutzung der Panorama-Wellnessanlage pro Person € 398,--.

Weinhof Kappel, Familie Kappel, A-8442 Kitzeck, Steinriegel 25, Tel. +43 (0) 3456 / 2347, Fax +43 (0) 3456 / 2347-30, office@weinhof-kappel.at, www.weinhof.kappel.at

Quelle A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 18.04.2009