top
RSS Icon

News


Großes Interesse am neuen La Mamounia

Mit Spannung wird die Wiedereröffnung der Hotel-Ikone in Marrakesch erwartet – seit Reservierungsstart gehen Buchungen aus aller Welt ein

a_1812_tn_090924_La_Mamounia_Innenansicht2.jpg
     Foto: © La Mamounia  

MARRAKESCH/MÜNCHEN (w&p) – Die Bilder sind geheim, Besuche noch nicht gestattet: Fast im Verborgenen arbeiteten Designer und Lichttechniker, Gärtner, Spa- Spezialisten und vor allem verschiedenste Vertreter des traditionellen marokkanischen Handwerks an der Wiederauferstehung einer Legende. In wenigen Wochen wird das neue La Mamounia eröffnet und schon jetzt liegen Buchungen aus aller Welt vor.

„Wir sind begeistert von dem großen internationalen Interesse“, schwärmt General Manager Didier Picquot, „die Reservierungen für unsere 210 Zimmer, Suiten und Riads laufen bestens. Die erste Buchung kam aus Kanada, danach viele aus den USA, Frankreich und Italien. Inzwischen haben wir tatsächlich Anfragen aus fast allen Ländern der Erde. Die Atmosphäre könnte besser nicht sein“, so der General Manager weiter, „bei allen Beteiligten hier im Haus liegt eine prickelnde, positive Spannung in der Luft.“

a_1812_tn_090914_La_Mamounia_Innenansicht.jpg
     Foto: © La Mamounia  

Auch prominente Namen sind unter den ersten Gästen – bekannt gegeben werden sie selbstverständlich nicht. Doch die Gästeliste des La Mamounia spricht Bände: Hollywood-Stars genauso wie bekannte Mode-Designer und Musiker, Royals genauso wie führende Vertreter aus Politik und Wirtschaft zählen zu den Fans des einzigartigen Hotels. Eins aber verrät Didier Picquot dann doch: Der erste Gast aus Deutschland reist am 9. Oktober an. Er kommt aus Konstanz.

Magie und Mythos La Mamounia: Das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch mit seinen 210 Zimmern, Suiten und Riads steht vor seiner spektakulären Wiedereröffnung. Am 29. September 2009 wird die Hotel-Ikone ihren Platz unter den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt nach dreijährigem Facelift wieder einnehmen. La Mamounia verbindet eine glamouröse Geschichte mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu einem einzigartigen Erlebnis von Sinnlichkeit, Emotionalität und Zauber. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ entstand, tauchen die Gäste schon bald in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker- Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind Glanzlichter des Hauses vor dem atemberaubenden Panorama des Hohen Atlas. Weitere Informationen und Buchungen unter: www.mamounia.com sowie über Designreisen und Art of Travel.

Weitere Informationen

High-Society-Sehnsucht hat einen Namen: Marrakesch
Ein Gourmet-Himmel in Marrakesch: La Mamounia
Reservierungsstart für das neue La Mamounia
La Mamounia: ein Spa aus Tausendundeiner Nacht
Großes Interesse am neuen La Mamounia

Quelle Wilde & Partner Public Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 08.09.2009