top
RSS Icon

News


Golf & Gourmet auf 1.000 Metern

Intercontinental Berchtesgaden Resort sammelt mit dr. Ute-Henriette Ohoven spenden für den guten Zweck

(hinten v.l.n.r.) Cornelia Poletto, Wahabi Nouri, Andreas Mayer und (vorne v.l.n.r.) Michael Hoffmann, Claudi Urro, Thomas Balensiefer, Ulrich Heimann, Christian Petz, Jahrhundertkock Eckart Witzigmann, Karl Ederer, Stefan Franz sowie David Stern

a_276_tn_Gruppenbild.JPG
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

BERCHTESGADEN (w&p) –Zugunsten der „UNESCO – Bildung für Kinder in Not“ sammelte das InterContinental Berchtesgaden Resort am 6. Juli 2008 bei einem Gourmet Event der besonderen Art Geld für den guten Zweck. Tagsüber wurde auf Deutschlands höchst gelegenem Neun-Loch-Golfplatz zum Turnier abgeschlagen und abends wurden die Gäste unter der Schirmherrschaft von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und neun Sterneköchen kulinarisch verwöhnt.

a_276_tn_Vier_Zweck.jpg
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

Neben der UNESCO Botschafterin Dr. Ute-Henriette Ohoven und Andreas Brehme ließen sich die Gäste von der traumhaften Kulisse und der einzigartigen Atmosphäre einfangen. Durch die Greenfee-Einnahmen, die abendliche Tombola und die großzügige Spende des InterContinental Berchtesgaden Resort konnten am Ende 13.000 Euro den Kindern in Not zukommen.

Während der open-kitchen Party am Abend ließen sich bekannte Sterneköche aus Deutschland und Österreich direkt in der Küche des Resorts über die Schulter schauen und verrieten den Gästen den ein oder anderen Trick. Unter den Köchen waren neben Chef de Cuisine des InterContinental Berchtesgaden Resort Ulrich Heimann die bekannte Fernsehköchin Cornelia Poletto, Thomas Balensiefer, Michael Hoffmann, Nouri Wahabi, Karl Ederer, Claudio Urro, Christian Petz sowie Andreas Mayer.

Tom J. Bauer, General Manager des Hotels war beeindruckt von der Resonanz: „Ich bin stolz auf die einmalige Atmosphäre, die wir hier mit Unterstützung von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Dr. Ohoven schaffen konnten. Der Erfolg der Veranstaltung und das Echo der Gäste überzeugen uns, den Gourmet Gipfel als jährliches Highlight in unserem Haus in Zukunft zu etablieren.“

Quelle Wilde & Partner Puplic Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 11.07.2008