top
RSS Icon

News


Genuss Guide 2008

60 Tester nahmen die Feinkost-Szene Österreichs ein Jahr lang unter die Lupe, 1.500 Geschäfte stellen die lukullische Elite des Landes dar.
„Freundlichkeit“ und „Marke“ sind die spürbaren Trends des Jahres 2008.
Genusstipps von Bio, logisch! bis vegetarisch.
Genuss Regionen Österreich wird für den Handel immer bedeutender.
Auch heuer wieder tausende Besucher bei den Genussfesten des Genuss Guides.

a_176_tn_DSC_0012.JPG
     Foto: © Andreas Fellner  

Die beiden Herausgeber Willy Lehmann und Fritz Stifsohn präsentierten am 2. 6. 2008 im Casino Wien die druckfrische Ausgabe des Genuss Guides 2008. Österreichs beste Geschäfte für Genuss- und Lebensmittel werden in diesem Führer vor den Vorhang geholt. Heuer sind es 1.500 kulinarisch höchst wertvolle Einkaufsstätten – nach Bundesländer und Orte/Städte alphabetisch geordnet. Mit 468 Seiten und einer Auflage von 30.000 Stück stellt der Genuss Guide ein unverzichtbares Kompendium für all jene dar, die bewusst nach einer der schönsten Seiten des Lebens trachten – Genuss!!!

a_176_Genuss_Guide_Cover_high.jpg
     Foto: © KGV  


60 Tester eruierten die 1.500 besten Geschäfte
Alljährlich stellen die Testerinnen und Tester – 60 waren es heuer – ihre strengen „Genuss-Anforderungen“ an die Besten der Besten. Dabei geht es nicht nur um die standardisierte Test-Phase im Winter/Frühjahr, sondern auch um die ständige Beobachtung der österreichischen Genuss-Szene. Nachdem die Tester täglich als kritische Konsumenten in jenen Regionen einkaufen, die sie für den Guide unter die Lupe nehmen, sind sie über Neuigkeiten, Änderungen und Geheimtipps, bestens informiert.

a_176_tn_DSC_0018.JPG
     Foto: © Andreas Fellner  

Die Trends 2008
Genuss ist eine höchst persönliche Angelegenheit. Einkaufen – und besonders genussvoll einkaufen – hängt somit auch von der menschlichen Atmosphäre ab. Genuss in höchster Vollendung anzubieten stellt das Ziel unserer kulinarischen „Verwöhn-Tempel“ dar. Man spürt die Freude und Begeisterung, wenn man jene Geschäfte betritt, die mit einem „Smiley“ ausgezeichnet wurden. Ganz besonders freundliche und kompetente Beratung wurde im Genuss Guide 2008 mit einem roten „Smiley“ gekennzeichnet – dort ist bereits der Einkauf Höchstgenuss!

Abseits des stetig steigenden Niveaus in der österreichischen Lukullus-Landschaft erkennt der Handel das Thema „Marke“. Preisaggressivität und damit zusammenhängendes Qualitätsdumping beschränkt sich immer mehr auf den Discount und jene, die glauben, in diesen Gefielden reüssieren zu können. Das Bewusstsein als Anbieter von Genuss- und Lebensmitteln mit seinem eigenen Namen dafür zu bürgen, dass die suchenden Konsumenten auch die entsprechenden Produkte erhalten, setzt sich durch. Sei es der Bäcker X, der für seine handgemachten Semmeln weit über sein regionales Einzugsgebiet hinaus berühmt ist oder die Handelskette Y, die sich der Verantwortung als Marke bewusst wird – die Tendenz ist klar erkennbar. Ein weiterer Vorteil für den genussvollen Einkauf, der auf seine Art unvergleichbar wird.

Genuss zum Nachschlagen
Die ersten 100 Seiten des Guides beschäftigen sich mit Einkaufstipps zu den folgenden Warengruppen:

Bio – Bio, logisch!
Obst & Gemüse
Vegetarisch
Brot & Gebäck
Käse
Wurst & Fleisch
Fisch
Tiefkühlkost
Mineralwasser
Wein
Bier
Spirituosen
Süßwaren

Im Laufe der Jahre und fortschreitenden Ausgaben des Genuss Guides stellt dies ein nicht zu unterschätzendes Nachschlagewerk dar.

„Genuss-Minister“ Dr. Pröll: 113 Genuss Regionen laden ein
Dass sich der Genuss Guide hohe Anerkennung seiner Kooperationspartner erworben hat zeigt etwa die Zusammenarbeit mit der Initiative „Genuss Region Österreich“. Die derzeit 113 Genuss Regionen bieten eine eindrucksvolle Palette typisch österreichischer Spezialitäten. Und deren Nachfrage in den Geschäften steigt, sehr zur Freude unseres Landwirtschaftsministers Dr. Josef Pröll. Jene Geschäfte, in denen es Genuss Region Österreich-Produkte gibt, findet man im Genuss Guide 2008 ganz leicht – sie sind durch das allseits bekannte Genuss Region Österreich–Logo gekennzeichnet. Eine weitere Stärkung der Genuss Region Österreich ist durch die jüngst gegründete GenussRegionen Marketing GmbH vorprogrammiert. Hier werden künftig die Aktivitäten rund um das genussvolle Österreich professionell koordiniert.

Tausende Besucher bei den Genussfesten
Damit Genuss nicht nur ein Schlagwort ist, kommen wir mit dem Genuss Guide zu Ihnen. In ganz Österreich werden Genuss-Feste unter dem Motto „Spielen und genießen“, bei denen die Spezialitäten der Region und des jeweiligen Bundeslandes präsentiert werden, veranstaltet. Die besten Geschäfte der Region werden im Rahmen von Pressekonferenzen überdies der breiten Öffentlichkeit näher gebracht.

Die Genussfeste stellen eine Kooperation des Genuss Guides mit Casinos Austria dar. Die österreichischen Casinos sind dafür bekannt, dass man nicht nur Spannung beim Spiel erleben, sondern auch den Gaumen verwöhnen kann. Ein kulinarisches Verwöhn-Programm in prickelnder Atmosphäre bietet zum Beispiel der Klassiker „Dinner & Casino“. Die Gourmet-Ideen von Casinos Austria sind auf Grund ihrer Qualität und kreativen Gestaltung überaus beliebt und werden besonders von genussfrohen Gästen sehr geschätzt.

Die Termine der Genussfeste 2008 (jeweils 17:00 Uhr / Eintritt frei) sind:

Casino Innsbruck 09.10.
Casino Linz 16.10.
Casino Graz 23.10.
Casino Velden 30.10.
Casino Baden 06.11.

Quelle Willy Lehmann

 

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 18.06.2008