top
RSS Icon

News


Genüsslich und aktiv durch den Herbst

Genüsslich und aktiv durch den Herbst

Hotel Pfösl in Südtirol legt Angebot für Biker und Wanderer auf - Grenzenloses Naturerleben durch geführte Touren mit den Gastgebern




Genüsslich und aktiv durch den HerbstDas im Juni 2017 wiedereröffnete Hotel Pfösl auf dem sonnigen Hochplateau Deutschnofen im Eggental in Südtirol begrüßt Gäste im Herbst zu einer aktiven Auszeit. Dabei lernen sie die Region auf ganz authentische Weise kennen und zwar mit den Gastgeberinnen Eva und Brigitte Zelger persönlich. Sie kennen ihre Heimat wie ihre Westentasche und laden zum Mountainbiken und Wandern ein. Die naturverbundenen Schwestern legen bei ihrem gesamten Hotelangebot großen Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Naturerleben. Als Mitglied der Bikehotels Südtirol, der Vitalpina Hotels Südtirol und der Wanderhotels best alpine erwartet Gäste im Pfösl ein qualitativ hochwertiger Service, der einen rundum gelungenen Aktivurlaub verspricht.

Das einwöchige Arrangement „Pfösl Bike- und Wanderwochen“ enthält zwei geführte Mountainbike Touren und zwei Wanderungen. Als Ausgleich dazu lockt der neue naturaspa mit Infinity-Sole-Pool, acht Saunen darunter die Außensauna das ritual, Whirlpool, Naturbadeteich, verschiedenen Ruheoasen und großer Gartenanlage. Das Package ist noch bis zum 12. November 2017 buchbar und kostet ab 720 Euro pro Person für sieben Übernachtungen im Doppelzimmer Standard mit Pfösl Dreiviertel-Natur-Genießerpension. Weitere Informationen finden sich unter www.pfoesl.it.

Aktive, naturverbundene Gäste kommen im Pfösl auf ihre Kosten. Der Bike-Service beinhaltet unter anderem GPS Leihgeräte mit Touren zum Download, einen abschließbaren und videoüberwachten Fahrradraum, eine Sammlung aus 30 Tourenvorschlägen, eine Informationsecke, einen kostenlosen Wäscheservice und ein Biketaxi. Nur 100 Meter vom Hotel entfernt steht ein Mountainbike Verleih der Marke Ghost zu Sonderpreisen zur Verfügung. Expertin Eva Zelger ist zudem jederzeit als Ansprechpartnerin da. Die Touren werden in zwei Schwierigkeitsgraden für Anfänger und Bikeprofis angeboten.

Wanderer erhalten bei Bedarf Zubehör wie Rucksäcke und Stöcke und wählen aus sechs bis acht geführten Berg- und Erlebniswanderungen wöchentlich. Dabei warten 530 Kilometer erschlossene Wege inmitten des UNESCO Welterbe Dolomiten darauf, entdeckt zu werden. Im goldenen Herbst zeigen sich die Berge und die Natur besonders spektakulär und erstrahlen in bunter Farbenpracht. In den urigen Hütten erleben Wanderer in dieser Jahreszeit das typische Südtiroler Törggelen. Dabei werden der neue Wein und andere Spezialitäten wie Kastanien verköstigt.

Fotos ©: Florian Andergassen

Quelle: Stromberger PR

Veröffentlicht am 12.09.2017