top
RSS Icon

News


Gaumenglück für Fashion-Fans

Modeschöpfer FRANCK SORBIER entwarf das neueste DESIGN-DESSERT für das Legendäre CAFÉ DE LA PAIX im INTERCONTINENTAL PARIS LE GRAND

a_999_tn_081205_FashionPastry_01.jpg
     Foto: © INTERCONTINENTAL PARIS LE GRAND  

PARIS/MÜNCHEN (w&p) – Mode meets Mousse au Chocolat: Das berühmte Café de la Paix im InterContinental Paris Le Grand präsentiert eine neue Kollektion raffinierter Designer- Desserts. Das Motto für 2009 lautet „Sweet Love“ und das erste Modell der Serie entwarf der gefeierte französische Star-Designer Franck Sorbier. Seine süße Liebe ist ein Kleeblatt mit vier herzförmigen Blättern, jedes einzelne ein verführerischer Traum aus edler Schokolade und dem Aroma der Orange. „Lucky Charm“ – zu Deutsch „Talisman“ – ist der Name dieser Versuchung, die vom 16. Januar bis 15. Mai 2009 in limitierter Auflage serviert wird.

Glück ist das bevorzugte Thema des Mode-Visionärs Franck Sorbier, dessen Haute Couture Show 2008 bereits den Titel „Nothing but luck“ trug. „Ich mag Glücksbringer und das Kleeblatt ist eines der bekanntesten Symbole“, begründet der Couturier seine Idee. Die Herzform der Blätter passt gut zum Liebesmotto – und so empfiehlt Franck Sorbier auch den gemeinsamen Genuss, verliebt zu Zweit oder mit guten Freunden. Haute Couture landet im Café de la Paix übrigens bereits seit 2005 auf den Desserttellern: Viele führende Modeschöpfer schlüpften für das historische Café-Restaurant mit seinem prachtvollen Interieur bereits in die Rolle des Konditors – unter anderem Agatha Ruiz de la Prada, Paco Rabanne, Elie Saab und zuletzt der Artistic Director aus dem Hause Ungaro, Franck Boclet.

a_999_tn_081205_FashionPastry_02.jpg
     Foto: © INTERCONTINENTAL PARIS LE GRAND  

“Lucky Charm” beglückt den Gaumen mit hauchdünnem Schoko-Biscuit, Sahnecreme aus ghanaischer Milchschokolade und zartem Orangenschalen-Aroma genauso wie mit einer dunklen Mousse aus venezolanischer Schokolade mit Bitterorangen-Marmelade. Die perfekte Ausführung des Designer-Törtchens liegt in den bewährten Händen von Executive Chef Laurent Delarbre, ausgezeichnet mit dem Meilleur Ouvrier de France Award, und Pastry Chef Guillaume. Der köstlich-kunstvolle Glücksbringer kann für den Preis von 15 Euro im stilvollen Ambiente des Café de la Paix probiert werden.

InterContinental Hotels & Resorts ist eine Marke der InterContinental Hotels Group PLC mit Sitz in Windsor bei London. 150 InterContinental Hotels & Resorts in mehr als 60 Ländern - darunter sechs in Deutschland - sorgen mit außerordentlichem Komfort, angenehmem Ambiente und herausragendem Service für das Wohlbefinden ihrer Gäste.

Der britische Konzern InterContinental Hotels Group PLC (IHG) [LON:IHG, NYSE:IHG (ADRs)] ist eine der größten Hotelgruppen weltweit aufgrund ihrer Zimmerzahl. IHG besitzt, managt und betreibt als Franchise- und Leasinggeber mehr als 3.900 Hotels und mehr als 585.000 Gästezimmer in fast 100 Ländern rund um den Globus. Zum Portfolio der IHG gehören die renommierten Marken InterContinental® Hotels & Resorts, Crowne Plaza®, Holiday Inn® Hotels and Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites®, Candlewood Suites® und Hotel Indigo®. Außerdem betreibt die IHG das weltweit größte Kundenbindungsprogramm Priority Club® Rewards mit über 37 Millionen Mitgliedern.

Das Portfolio der IHG in Deutschland setzt sich zum 31. Dezember 2007 aus 64 Hotels zusammen: sechs InterContinental® Hotels & Resorts, sechs Crowne Plaza® Hotels & Resorts, 41 Holiday Inn® und elf Express by Holiday Inn® Hotels.

Quelle Wilde & Partner Public Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 08.12.2008