top
RSS Icon

News


Fun in the SUN – Familienspaß bei Sun International

Frankfurt am Main/ München, 2. Oktober 2008. Wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung und weißer Sandstrand im Wasserparadies: Die südafrikanische Luxushotelkette Sun International bietet mit dieser exotischen Kombination ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Das Sun City Resort, 150 Kilometer von Johannesburg entfernt und umgeben vom malariafreien Pilanesberg Nationalpark, hat für den Zeitraum vom 1. Dezember dieses Jahres bis zum 30. November 2009 ein besonders günstiges Familienangebot aufgelegt.

Für nur 500 Südafrikanische Rand (zirka 43 Euro) beinhaltet das Paket die Unterkunft für zwei Kinder unter zwölf Jahren im Zimmer der Eltern, Abendessen für zwei Kinder im Palm Terrace Restaurant, einmal kostenlosen Eintritt in das Kinderparadies Kamp Kwena für beide Kinder sowie eine Waterworld Sunset Cruise und ein Picknick im Wasserpark für die ganze Familie.

Von den vier Häusern des Sun City Resorts eignet sich besonders das ungezwungene und legere Cabanas im Bungalowstil für Familien. Mehr als die Hälfte der 380 Hotelzimmer bieten Übernachtungsmöglichkeiten für vier Personen. Ganz in der Nähe des Cabana Hotels befindet sich der Kid’s Club Kamp Kwena.

Ob malen, Puppenspiel oder rutschen auf dem Abenteuerspielplatz, im Kamp Kwena kommt keine Langeweile auf. In dem aus Holz gestalteten Kinderparadies lernen die Kids auch etwas über die Tiere, denen sie im benachbarten Pilanesberg National Park in Südafrika begegnen.

Mindestens genauso viel Unterhaltung hält das Valley of Waves bereit. Der größte Wasserthemenpark Südafrikas bietet den Kindern Action im kühlen Nass. Die Lagune, das 6.500 Quadratmeter große Wellenbecken, Wasserrutschen und River Rides laden zu ausgiebigem Wasserspaß ein. Der Eintritt zum Valley of Waves ist bereits in den Zimmerraten enthalten.

Die Eltern erholen sich derweil am weißen Sandstrand des Valley of Waves oder tun etwas für ihre Fitness: Sportliche Aktivitäten können im Sun City Resort nahezu grenzenlos getestet und ausgeübt werden. Hierzu gehören Tennis, Squash, Bowling, Wassersport, Fahrradfahren, Reiten oder Golfen auf einem der bekanntesten Plätze Südafrikas, dem Gary Player Golf Course. Ausdauersportler finden im Resort extra Jogging-Strecken, auf denen sie sich auspowern können.

Auch das gastronomische Angebot lässt keine Langeweile aufkommen. In 25 Restaurants werden unter anderem Grillspezialitäten, griechische oder italienische Küche angeboten. Die internationalen Leckerbissen werden mit exquisiten Zutaten zubereitet. Und während die Eltern im Anschluss einen späten Drink in der Tusc Bar des Hotels The Palace of the Lost City genießen, beaufsichtigt der professionelle Babysitting-Service Thula Baba den Nachwuchs.

Quelle c/o C&C Contact & Creation GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 02.10.2008