top
RSS Icon

News


Für die Gastronomie als Weltkulturerbe:

Dazu Jaume Tàpies, internationaler Präsident von Relais & Châteaux: „Der Mehrwert von Relais & Châteaux besteht darin, dass sich die führenden Küchenchefs aller Nationalitäten über alle Grenzen hinweg verbünden, wenn es darum geht, die Anerkennung der gastronomischen Kultur zu unterstützen. Vom Erfolg dieser Initiative Frankreichs hängt der Erfolg ähnlicher Initiativen in anderen Ländern ab.“

Jaume Tàpies, Internationaler Präsident von Relais & Châteaux

a_181_tn_1_seville_appeal_Relais_Chateaux.jpg
     Foto: © T. Samuel   /www.relaischateaux.com


Jean-Robert Pitte, Generaldelegierter der französischen Mission für das Gastronomische Kulturerbe, kommentiert: „Mit der Unterstützung der Grands Chefs Relais & Châteaux nimmt unsere Initiative eine neue Dimension an. Über die französische Gastronomie hinaus, geht es auch darum, die Gastronomie an sich, als erstes immaterielles Kulturgut in die Liste des von der UNESCO geschützten Weltkulturerbes aufzunehmen.“

Patrick Henriroux, Grand Chef Relais & Châteaux, betont: „Diese Initiative geht weit über den Rahmen unseres persönlichen Interesses hinaus. Es geht heute darum, die kulinarischen Künste anzuerkennen, zu verteidigen und zu fördern. Für die Grands Chefs Relais  Châteaux ist es Ehrensache, dieses ehrgeizige Ziel zu unterstützen.“

von links nach rechts: José POLO (Relais & Châteaux Atrio (Spanien), Michel GUERARD (Grand Chef Relais & Châteaux, Les Prés d'Eugénie (Frankreich), Pierre SANNER (Stellvertretender Generaldelegierter der französischen Mission für das Gastronomische Kulturerbe ),
Jaume TAPIES (Internationaler Präsident von Relais & Châteaux), Patrick O' CONNELL (Grand Chef Relais & Châteaux, The Inn at Little Washington (USA),
Patrick HENRIROUX, Grand Chef Relais & Châteaux La Pyramide (Frankreich).

a_181_tn_2_seville_appeal_Relais_Chateaux.jpg
     Foto: ©   /www.relaischateaux.com


Appell von Sevilla
Grands Chefs Relais & Châteaux
20. Mai 2008

Wir, die Grands Chefs Relais & Châteaux,

weltweit vereint durch unseren Familiengeist und unser persönliches Engagement, möchten die gastronomische Kultur in ihrer höchsten Ausprägung fördern;

sind überzeugt, dass die gastronomische Kultur ein Ausdruck von Exzellenz und Authentizität ist, ein Know-how, das Tradition und Kreativität vereint;

sind überzeugt, dass die Förderung von einzigartigen kulinarischen Erlebnissen eine angemessene Antwort auf die Vereinheitlichung des Geschmacks und die Standardisierung ist;

sind überzeugt, dass die gastronomische Kultur von einer Mischung aus Aromen sowie der gegenseitigen Befruchtung von Regionen und Dimensionen lebt; dass sie eine Öffnung hin zum Universellen und zur Verbindung der Kulturen darstellt;

möchten als Botschafter der Spitzengastronomie in zahlreichen Ländern aufzeigen, dass das Know-how der Schöpfer von Aromen ein Kulturerbe ist, das es zu verteidigen und aufzuwerten gilt;

möchten die gastronomische und Essenskultur weltweit unterstützen und herausstellen, da sie ein integraler Bestandteil gepflegter Konversation und des gesellschaftlichen Lebens sind;

möchten die Anerkennung eines immateriellen Kulturgutes unterstützen, das aus den Begegnungen zwischen den Völkern und den kulinarischen Traditionen der einzelnen Länder entstanden ist;

möchten vor dem Hintergrund unserer Traditionen und der Vielfalt unserer Ursprünge die Gastronomie in den Dienst der Qualität, des Transfers von Know-how und des interkulturellen Dialogs stellen.

Wir, die Grands Chefs Relais & Châteaux,

unterstützen einstimmig die Initiative Frankreichs im Hinblick auf die Eintragung der französischen Gastronomie in die Liste des von der UNESCO geschützten Weltkulturerbes.

Quelle Relais & Châteaux

 

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 18.06.2008