top
RSS Icon

News


Fit-Relaxtage in Niederbayern

Gesundheit in vollen Zügen genießen im Wellness-Hotel-Sonnengut in Bad Birnbach

Frankfurt am Main - Relaxen und einfach mal die „Seele baumeln lassen" heißt es im Wellness-Hotel-Sonnengut in Bad Birnbach. Das Vier-Sterne-Superior-Haus im modernen Landhaus-Ambiente liegt hoch über dem malerischen Rottal im südlichen Niederbayern und bietet beste Voraussetzungen, um Ruhe und Wohlgefühl in den grauen Alltag einziehen zu lassen: So werden Geschäftsleute, die das fünftägige Paket „Relaxtage für Sie oder Ihn" buchen, mit frischem Obst empfangen. Danach stehen für „Sie" ausgewählte Wellness-Anwendungen auf dem Programm: Eine Aroma-Rückenmassage sowie ein Ganzkörperpeeling von Ligne St. Bath erwecken mit Kokos und Papaya die Sinne. Für einen frischen Teint sorgt eine Maria Galland Gesichtsbehandlung und bei einer Nordic Walking-Einheit werden die restlichen Lebensgeister zu neuem Leben erweckt. Neben Nordic Walking und einer Massage führt „Er" einen Cardio Test durch und entspannt dann bei einem Besuch im Türkischen Hamam mit Seifenrückenmassage und Ganzkörperpeeling.

Für weiteres Relaxen steht „Ihm" und „Ihr" eine Badelandschaft inklusive Thermalbecken, Whirlpool, Solebad und Süßwasserbecken zur Verfügung. Der Wellness-Bereich „Gutsherrn-Bad" mit original Rottaler Heubad’l, diversen Bädern und Anwendungen komplettiert das Wellness-Angebot.

Aktive Entspannung finden die Erholungssuchenden im modern ausgestatteten Fitnessraum oder in der unmittelbaren Umgebung Bad Birnbachs, denn das Klima der „niederbayerischen Toskana" ist ideal für Outdoor-Sportarten wie Nordic Walking, Reiten oder Fahrradtouren durch das romantische Rottal.

Die fitplus-Leistungen mit sonntäglichem Sektfrühstück, Thermalbade-, Süßwasser- und Saunaspaß, Benutzung von Fitnessraum und Solebecken sowie Teilnahme am Aktivprogramm mit beispielsweise 5-Tibeter-Bewegungsprogramm oder Walking komplettieren das fünftägige Wohlfühlpaket, das ab 510 Euro pro Person inklusive Halbpension im Doppelzimmer buchbar ist.

Quelle Touristikpresse.net

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.09.2008