top
RSS Icon

News


Fairmont Hotels & Resorts eröffnet neues Resort in Südafrika

Toronto/München (w&p) – Fairmont Hotels & Resorts hat sein Afrika-Portfolio erweitert. Seit Anfang Juni 2008 gehört die Fairmont Zimbali Lodge zur Südafrika-Kollektion von Fairmont: ein in Zimbali, nördlich des südafrikanischen Durban gelegenes Küstenresort mit 700 Hektar. Die Lodge mit ihren 86 Zimmern ist idyllisch in die Waldlandschaft an der Küste von KwaZulu-Natal eingebettet und bietet atemberaubende Ausblicke auf den Indischen Ozean, traumhafte Gartenanlagen und erstklassige Golfplätze.

a_213_tn_Fairmont_Zimbali_Lodge.jpg
     Foto: ©   /www.fairmont.com

Die im afrikanischen Kolonialstil erbaute Lodge liegt direkt an den Klippen. Ihre Holzbauweise und die warmen Farben der Inneneinrichtung fangen die Atmosphäre der herrlichen Natur ein. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Blick auf Flussläufe, die Küstenwälder und den Golfplatz. Anspruchsvollen Reisenden stehen luxuriöse Gästevillen zur Auswahl. Für Business-Meetings und Veranstaltungen stehen zudem drei elegante High-Tech Veranstaltungsräume für bis zu 90 Personen zur Verfügung.

Die attraktive Anlage ist mit einem Boutique-Spa, einem Außenpool und einem Infinity Pool ausgestattet. Das Restaurant des Zimbali Country Club und das in dem spektakulären Tal neben den Pools gelegene Strandcafé sorgen für kulinarische Abwechslung. Das Areal lädt zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: es verfügt über einen von Tom Weiskopf entworfener 18-Loch-Championship-Golfplatz und Tennisanlagen. Die Strände und der Wald bieten Gelegenheit zu Spaziergängen und Ausritten.

2009 wird neben der Zimbali Lodge zusätzlich das Fairmont Zimbali Hotel eröffnen. Zu den Glanzstücken dieses neuen Hotels mit 157 Zimmern wird der von dem legendären südafrikanischen Golfprofi Gary Player entworfene Golfplatz ebenso zählen wie ein Willow Stream Spa.

Die Fairmont Zimbali Lodge ergänzt das Afrika-Portfolio von Fairmont, zu dem bereits der Fairmont Mara Safari Club, das Fairmont The Norfolk und der Mount Kenya Safari-Club in Kenya sowie das Fairmont Zanzibar in Tansania gehören.

Als ein führendes Unternehmen der internationalen Hotellerie steht Fairmont für eine außergewöhnliche Kollektion von Luxushotels, zu der auch Ikonen wie das Fairmont Banff Springs, das Fairmont Monte Carlo oder das New Yorker The Plaza gehören. Fairmont Hotels sind einzigartige Domizile, die dem anspruchsvollen Reisenden Erlebnisse von kulturellem Reichtum und lokaler Authentizität ermöglichen. An besonders exklusiven oder unverfälschten Plätzen der Welt bürgt der Name Fairmont für verantwortlichen Tourismus: Mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Green Partnership Program wurde die Gesellschaft zum anerkannten Pionier für nachhaltiges Hotelmanagement. Das Fairmont-Portfolio umfasst mehr als 50 unverwechselbare Hotels. 20 weitere Häuser – in so unterschiedlichen Destinationen wie Peking, Abu Dhabi oder Südafrika – sind derzeit in Planung.

Fairmont gehört zu Fairmont Raffles Hotels International, einer führenden Hotelgesellschaft mit mehr als 80 Häusern weltweit unter den Markennamen Raffles, Fairmont und Swissôtel. Unter den Marken Fairmont und Raffles führt das Unternehmen außerdem Residenzen, Anwesen und Private Residence Clubs der Luxusklasse.

Informationen und Reservierungen unter der kostenfreien Nummer 0-800-181 14 62 oder www.fairmont.com.

Quelle Wilde & Partner

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 18.06.2008