top
RSS Icon

News


Expansion der Markenfamilie Holiday Inn in Deutschland

DENHAM/MÜNCHEN (w&p) – Großer Auftritt der Weltmarke Holiday Inn in Deutschland: Die InterContinental Hotels Group (IHG) hat mit der Foremost Hospitality GmbH eine Franchise-Vereinbarung über 20 neue Hotels der Marken Holiday Inn und Holiday Inn Express in wichtigen deutschen Städten unterzeichnet.

Die Projekte sollen bis zum Jahr 2016 realisiert werden. Karl-Heinz Pawlizki, Director of Operations für IHG Germany, erklärte dazu: „Für die InterContinental Hotels Group ist Deutschland der sechstgrößte Markt weltweit nach Anzahl der Zimmer und der siebtgrößte nach Zahl der Hotels. Damit bleibt Deutschland für uns ein bevorzugter Standort und Foremost Hospitality ein wichtiger strategischer Partner.“

„Wir werten dieses Abkommen auch als Beweis für das Vertrauen unserer Eigentümer in den Erfolg des weltweiten Relaunch der Markenfamilie Holiday Inn“, so Pawlizki weiter. „Wir sind überzeugt davon, dass wir uns mit dieser Übereinkunft perfekt positioniert haben, um unsere Expansion in einem der dynamischsten Märkte Europas fortzusetzen.“

Von den 20 vereinbaren Hotelprojekten sind sieben bereits in der konkreten Entwicklungsphase. Dazu gehören auch die im November unterzeichneten Verträge für die beiden Berliner Häuser – das Holiday Inn Berlin City Centre – Potsdamer Platz (328 Zimmer, Eröffnung März 2011) sowie das Holiday Inn Express Berlin City Centre – Alexanderplatz (150 Zimmer, Eröffnung März 2010).

Derzeit gibt es 55 Häuser der Midscale-Markenfamilie in Deutschland – davon 41 Holiday Inn Hotels und 14 Express by Holiday Inn Domizile. Zum 30. September 2008 lagen außerdem unterzeichnete Verträge über drei weitere Holiday Inn Hotels und neun Holiday Inn Express Häuser vor – fünf davon mit dem Partner Foremost. Neun deutsche Häuser haben den global angelegten Relaunch der Markenfamilie realisiert und tragen als Symbol dafür bereits die neuen Logos. Dazu gehören die sieben Holiday Inn Express Hotels Berlin City Centre – West, Essen, Frankfurt - Messe, Munich Airport, Nürnberg - Schwabach, Singen und Stuttgart Airport sowie die beiden Holiday Inn Hotels Frankfurt City - South, Conference Centre und Munich City Centre.

Über den Relaunch der Markenfamilie Holiday Inn:

Der Relaunch der Holiday Inn Markenfamilie (Holiday Inn Hotels and Resorts, Holiday Inn Express und Express by Holiday Inn) mit Investitionen von rund einer Milliarde US-Dollar hat ein zeitgemäßes Image und eine stärkere Einheitlichkeit der Marke für die 3.200 Hotels weltweit zum Ziel. Das weltweite Programm wurde im Oktober 2007 bekannt gegeben und soll bis Ende 2010 abgeschlossen sein. Als Teil dieses Prozesses werden alle Express by Holiday Inn Hotels zu Holiday Inn Express Häusern, um auch hier eine globale Übereinstimmung zu erreichen. Während der aktuellen Übergangsphase, in der die einzelnen Hotels den Relaunch verwirklichen, werden die bisherigen und die neuen Markenlogos verwendet. Weitere Informationen dazu unter www.ihg.com/corporate.

Über die Foremost Hospitality GmbH:

Foremost betreibt derzeit drei IHG-Markenhotels – die beiden deutschen Häuser Express by Holiday Inn Berlin City Centre - West mit 158 Zimmer und das Express by Holiday Inn Munich Airport mit 150 Zimmern sowie das Express by Holiday Inn Hull City Centre in Großbritannien mit 128 Zimmern.

Zu den 20 geplanten neuen IHG-Häusern in Deutschland gehören auch die folgenden, bereits vertraglich vereinbarten Projekte:

- Holiday Inn Express Berlin City Centre – Alexanderplatz (150 Zimmer)
- Holiday Inn Berlin City Centre – Potsdamer Platz (328 Zimmer) -
Holiday Inn Express Dresden City Centre (218 Zimmer)
- Holiday Inn Express Hamburg City Centre (180 Zimmer)
- Holiday Inn Express Hamburg – St. Pauli (120 Zimmer)
- Holiday Inn Stuttgart City (120 Zimmer)
- Holiday Inn Express Stuttgart City (120 Zimmer)

Die Gesellschaft betrieb vorher bereits drei weitere Express by Holiday Inn Hotels in Großbritannien, die 2005 verkauft wurden, um die volle Konzentration der geschäftlichen Aktivitäten auf die Expansion in Deutschland zu ermöglichen.

InterContinental Hotels Group Der britische Konzern InterContinental Hotels Group PLC (IHG) [LON:IHG, NYSE:IHG (ADRs)] ist die größte Hotelgruppe weltweit aufgrund ihrer Zimmerzahl. IHG besitzt, managt und betreibt als Franchise- und Leasinggeber nahezu 4.100 Hotels und mehr als 600.000 Gästezimmer in fast 100 Ländern rund um den Globus. Zum Portfolio der IHG gehören die renommierten Marken InterContinental® Hotels & Resorts, Crowne Plaza®, Holiday Inn® Hotels and Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites®, Candlewood Suites® und Hotel Indigo®. Außerdem betreibt die IHG das weltweit größte Kundenbindungsprogramm Priority Club® Rewards mit über 40 Millionen Mitgliedern.

Das Portfolio der IHG in Deutschland setzt sich zum 30. September 2008 aus 67 Hotels zusammen: sechs InterContinental® Hotels & Resorts, sechs Crowne Plaza® Hotels & Resorts, 41 Holiday Inn® und 14 Express by Holiday Inn® Hotels.

Als Gründer der Umweltschutz-Initiative International Hotels and Environment Initiative (IHEI) spielte das Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Tourismusindustrie. Die ökologische und soziale Nachhaltigkeit bildet auch weiterhin das größte Anliegen der unternehmerischen Verantwortung der IHG weltweit.

Im Zuge der Expansion mit über 1.700 Hotels in der Planung, wird IHG in den nächsten Jahren mehr als 200.000 Mitarbeiter einstellen.

InterContinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft, die in Großbritannien eingetragen ist.

Informationen und die Möglichkeit der Online-Reservierung für alle Hotelmarken finden sich unter www.ihg.com, Details zum Priority Club Rewards Programm unter www.priorityclub.com.

Quelle Wilde & Partner Public Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 15.01.2009