top
RSS Icon

News


Erfrischendes Abtauchen in Südtirols Naturbadeteichen

Erfrischendes Abtauchen in Südtirols Naturbadeteichen

Sanfte Brise statt Hitze total, erfrischende Bergluft und grüne Wiesen statt überfüllten Stränden – all das erwartet Besucher im Sommerurlaub bei Südtirols Bauern. Egal ob als Familie, als Gruppe von Freunden oder als Pärchen – in den Unterkünften der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ lässt sich der Urlaub am Bauernhof besonders authentisch erleben. Für die Erfrischung im kühlen Nass bieten einige Betriebe ein tolles Highlight: einen hofeigenen Naturbadeteich! Zudem tauchen Gäste in die bäuerliche Lebensart ein und genießen die echte Südtiroler Gastfreundschaft.




Die rund 1.600 Mitgliedsbetriebe der Marke „Roter Hahn“ warten nicht nur mit hoher Qualität, sondern auch mit komfortablen Unterkünften auf. Die Gäste erleben dank der kleinen Strukturen von maximal fünf Ferienwohnungen bzw. acht Zimmern pro Hof eine sehr familiäre Atmosphäre. Groß und Klein können oft selbst bei der Arbeit am Bauernhof mithelfen und die hofeigenen Produkte verkosten. So tauchen Urlauber komplett in die Welt des Bauernlebens ein.

Erfrischendes Abtauchen in Südtirols NaturbadeteichenBadespaß in der Natur
Wenn die Sommertemperaturen das Quecksilber im Thermometer nach oben steigen lassen, bringt ein Sprung ins kühle Nass die nötige Erfrischung. In Südtirol laden zahlreiche idyllisch gelegene Badeseen mit Blick auf die Bergspitzen zum Plantschen und Schwimmen: Dazu zählen zum Beispiel der Völser Weiher im Schlerngebiet, der Lüsener Natur-Badeteich im Eisacktal oder der Kalterer See in Südtirols Süden, der wärmste Badesee der Alpen.

33 Bauernhöfe Südtirols warten sogar mit einem besonderen Highlight auf: Ein hofeigener Naturbadeteich sorgt für Abkühlung an heißen Tagen. Diese sind absolut chlorfrei, da sie über selbstreinigende Pflanzen wie Schilf und Seerosen verfügen, die das ökologische Gleichgewicht erhalten. So können auch die Kleinsten problemlos im Schwimmteich plantschen.

Frische Bergluft für eine geruhsame Nacht
Gerade wenn die Sonne untertags vom blitzblauen Himmel scheint, ist eine erholsame Nacht von großer Bedeutung für die Regeneration. In Südtirol finden Gäste das ideale Klima: Durch die kühle Brise in der Nacht erwacht Klein und Groß gut ausgeschlafen in einem der gemütlichen Betten auf einem Bauernhof. Für den perfekten Start in den Tag genießen Besucher das ausgiebige Bauernhoffrühstück mit vielen hofeigenen Produkten, die mit Liebe von den Bauersleuten zubereitet wurden.
Gestärkt geht es dann ans Entdecken der Südtiroler Bergwelt: Tief durchatmen an der frischen Luft, genießen der Landschaft und Herumtoben in der weitläufigen Natur. Am Hof selbst gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Tollen, Spielen und Entdecken – ob auf eigene Faust oder gemeinsam mit dem Bauer oder der Bäuerin. In Koch- und Backkursen lernen die Gäste die Tipps und Tricks der Südtiroler Küche.

Höfe mit Naturbadeteichen
Umgeben von Wald und Wiesen liegt der Frötscherhof in Brixen. Der neu renovierte historische und familienfreundliche Bauernhof aus dem 12. Jahrhundert bietet vier Ferienwohnungen für bis zu sieben Personen an. Zwischen den Baderunden im hofeigenen Naturbadeteich erwartet die Gäste zum Beispiel die selbst hergestellten Produkte aus biologischer Landwirtschaft oder Tiere wie Ziegen, Rinder und Enten zum Streicheln.

Im Herzen Südtirols, auf dem Sonnenplateau Ritten, befindet sich der Weidacherhof. Von dort genießt man den Blick auf die Dolomiten und lässt sich von den gesunden Produkten und wohltuenden Behandlungen wie Molke- und Kräuterbädern verwöhnen. Ein kostenloser Fahrradverleih, sowie geführte Wanderungen und Radtouren sorgen für reichlich Abwechslung vom Badeurlaub im hofeigenen Naturbadeteich.

Fotos ©: Roter Hahn

Quelle: Grayling Austria

Veröffentlicht am 20.04.2017