Emirates startet neue Route nach Penang über Singapur

Emirates startet neue Route nach Penang über Singapur
Thomas 6. Februar 2020 - 17:41

Emirates, die größte internationale Fluggesellschaft der Welt, hat eine neue Route von Dubai (DXB) nach Penang (PEN) über Singapur angekündigt, die ab dem 9. April 2020 täglich bedient wird.

Emirates startet neue Route nach Penang über SingapurPenang wird nach der Hauptstadt Kuala Lumpur, die Emirates derzeit mit drei täglichen Flügen und seit 1996 bedient, die zweite Destination der Fluggesellschaft in Malaysia sein. Der Strecke wird mit einer Boeing 777-300ER in Dreiklassenkonfiguration geflogen, die mit acht Privatsuiten in der First Class, 42 Lie-Flat-Seats in der Business Class und 304 geräumigen Sitzen in der Economy Class ausgestattet ist.

Die neue Route ermöglicht es Reisenden aus Wien, bequeme Weiterflugverbindungen von Dubai aus in den Norden Malaysias zu nutzen: Flug EK128 verlässt Wien um 15:30 Uhr und landet um 23:05 Uhr in Dubai. Von dort aus startet Flug EK348 um 02:30 Uhr des Folgetages und erreicht Penang um 17:15 Uhr. Der Rückflug mit der Flugnummer EK349 startet um 22:20 Uhr in Penang und landet um 04:55 Uhr des Folgetages in Dubai. Mit Flug EK127 um 08:55 Uhr landen Reisende um 12:55 Uhr wieder in Wien.

Das an der Nordwestküste Malaysias gelegene Penang umfasst einen Festlandteil sowie eine Insel, die durch die beiden längsten Straßenbrücken Malaysias miteinander verbunden sind. Penang, die zweitgrößte Stadt des Landes, ist vor allem für sein reiches kulturelles Erbe und seine Architektur, seine Küche sowie durch die natürliche Schönheit der Landschaft aus Stränden und Hügeln bekannt. Penang beherbergt UNESCO-Weltkulturerbestätten und eine Vielzahl von weiteren Touristenattraktionen. Zudem gilt es als wichtiges Handels- und Industriezentrum Malaysias für Geschäftsreisende aus der ganzen Welt.

Der neue Flug bietet eine Frachtkapazität von bis zu 15 Tonnen für Emirates SkyCargo, der Frachtabteilung von Emirates.

 

Quelle: Grayling Austria GmbH

Fotos ©: 
Emirates