top
RSS Icon

News


Einchecken und die Welt entdecken

TORONTO / MÜNCHEN (w&p) – Mehr als ein reines Lippenbekenntnis: Fairmont Hotels & Resorts engagiert sich mit der angesehenen amerikanischen National Geographic Society für einen nachhaltigen Tourismus und verantwortungsvollen Umweltschutz.

a_1588_tn_090603_0905_FAIRMONT_MONACO-002992.jpg
     Foto: © Fairmont Monaco  

Im Rahmen der einzigartigen Veranstaltungen der Global Explorer Series können die Gäste der kanadischen Luxushotelgruppe in Zusammenarbeit mit Experten der National Geographic Society an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen: Von geführten Ausflügen zu kulturellen Wahrzeichen, über Vorträge von Meeresbiologen oder Tierbeobachtungen bis hin zu Fliegenfischen oder Safaritouren. Die Veranstaltungen werden von ausgewählten Fairmont Häusern innerhalb außergewöhnlicher Arrangements zusammengefasst.

Das Meer von seiner exklusivsten Seite: Innerhalb des Arrangements „Treasures of the Sea“ veranstaltet das Fairmont Monte Carlo am 17. Juli 2009 einen Gala-Abend mit Meeresökologen Dr. Enric Sala und Ehrengast Prinz Albert von Monaco. Das Wochenend-Package vom 17. bis 19. Juli 2009 umfasst einen privaten Halbtagesausflug auf Prinz Alberts Yacht „Tuiga“ – einem der schönsten historischen Segelboote der Welt - sowie ein Mittagessen auf der Terrasse des exquisiten Restaurants in Monacos Yachtclub.

Im Morgentau am rauschenden Wildbach stehen und die Stille der frühen Stunde für einen guten Fang nutzen: Fliegenfischen heißt, von der Natur Geduld und Beschaulichkeit zu lernen. Einen Einblick in die Faszination dieser traditionellen Art des Angelns bieten die Häuser Fairmont Le Château Montebello und Fairmont Kenauk in Quebec vom 29. bis 31. Mai 2009. Wasserökologe Zeb Hogan berichtet von seinen Reisen und Bemühungen zum Schutz gefährdeter Fischbestände und der Menschen, die von und mit ihnen leben.

Das wilde Afrika durch die Linse eines Profis entdecken Gäste der dortigen Fairmont Hotels & Resorts zusammen mit dem National Geographic Wildlife Fotografen Michael Nicols zwischen dem 1. und 10. September 2009. Das Arrangement „Kenya Photo Safari Adventure“ bietet unvergessliche Eindrücke der ungezähmten Natur Kenias bei einer exklusiven, ganztägigen Fotosafari-Tour, einer Heißluftballonfahrt, einem Besuch in einem Dorf der Massai sowie einer geführten Tour durch Nairobi. Die Unterbringung erfolgt im Larsens Camp im Samburu Nationalpark, im kürzlich renovierten Fairmont The Norfolk, im Fairmont Mara Safari Club sowie im Fairmont Mount Kenya Safari Club.

Von Weltwundern, Königsgräbern und mystischen Mumien erzählt Dr. Zahi Hawass, Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung. Innerhalb des Arrangements „Wonder With One of the Seven Wonders“ vom 27. bis 30. November 2009 haben Gäste des Fairmont Towers, Heliopolis und des Fairmont Nile City die Möglichkeit, den prominenten Ägyptologen beim Dinner persönlich kennenzulernen. Zu seinen berühmtesten Entdeckungen zählen das „Tal der goldenen Mumien“ und zwei 5.000 Jahre alte Gräber nahe Kairo. In dem exklusiven Vortrag gibt er nicht nur die Geheimnisse der Pyramiden und Pharaonen preis, sondern berichtet auch von seinen neuesten Forschungen in Gizeh und fesselnder neuer Erkenntnisse über König Tut. Das Arrangement beinhaltet neben drei Übernachtungen, einen Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh und Sakkara, die Besichtigung des Museums von Kairo sowie eine Bootsfahrt in einer originalen Feluke auf dem Nil.

Weitere Informationen dazu unter www.fairmont.com/globalexplorer.

Quelle w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH

 

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 04.06.2009