Digitaler Slam für alle Sinne

Der 3. BVMW Winery Slam fand auch als „Home Edition“ enormen Zuspruch / Sieger wurde erneut ein Franke / Platz 2 ging in die Wetterau und Platz 3 an die Mosel

 

Bad Nauheim (hds).- Online-Weinproben liegen derzeit im Trend und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Auch der BVWM Winery Slam fand in diesem Jahr Pandemie-bedingt als „Home Edition“ im digitalen Format statt. Die Bühne des Jugendstil-Theaters im Dolce by Wyndham Bad Nauheim – bislang stets Austragungsort dieser literarischen Weinverkostung – diente am Freitag, 19. März, dem Moderationsduo Margit Lieverz und Cornelia Gärtner daher nur als virtueller Hintergrund. Für die Web-Version konnte Cornelia Gärtner, ebenfalls Veranstalterin und Regional Director des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschlands e. V. (BVMW) in der Wirtschaftsregion FrankfurtRheinMain, sechs Winzer:Innen und Weinhändler:Innen gewinnen. Während diese online ihre ausgewählten Tropfen aus verschiedenen Anbaugebieten im Stil eines Poetry Slams präsentierten, probierten die Gäste zu Hause die vorgestellten Weine – jeweils mit passendem Snack. Die entsprechenden Schlemmerpakete wurden ihnen zuvor zugeschickt. Sie fungierten gleichzeitig auch als Jury und bewerteten jeweils Wortbeitrag, Wein sowie die Harmonie von Entertainment und Gaumenfreude. Zur musikalischen Begrüßung, als Zwischenspiel sowie zum Abschluss unterhielt Gitarrist Peter Reimer aus Bad Camberg das Publikum.

 

Sieger kommt erneut aus Franken

 

Auch die digitale Ausgabe des Winery Slams war ein voller Erfolg: Alle Tickets waren im Vorfeld ausverkauft und im Live-Chat der Online-Meeting-Plattform zeigten sich die Teilnehmer:Innen begeistert. Besonders gut kam dabei die Performance von Klaus Höfling vom Weingut Höfling aus Eußenheim/Franken an. Er belegte in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge Platz 1. Platz 2 ging an Hans Fertsch vom Weinhandel Fertsch in Bad Nauheim. Den dritten Platz auf dem Siegertreppchen sicherte sich Jutta Fassian vom gleichnamigen Weingut aus Mehring/Mosel. Die Top-Drei wurden außerdem mit Pokalen und Preisen bedacht: Der Sieger:Innen erhielt einen Gutschein für einen Marketing-Workshop der Denksportler Grafikmanufaktur aus Friedrichsdorf. Platz 2 freute sich über das Buch „Reden ist Silber, Freisprechen ist Gold“ der Moderatorin und Autorin Margit Lieverz und Platz 3 kann nun erneut den Gitarrenklängen von Peter Reimer auf dessen CD „What´s left“ lauschen. Aber auch drei der Gäste wurden dank ihrer Bewertung ausgelost und mit Geschenken überrascht, darunter: ein Gutschein für eine Übernachtung zu zweit im Hotel Dolce, ein Essensgutschein für die beiden Hotel-Restaurants sowie eine weiteres Album des Gitarristen. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt am Ende dieses Events: Niemand musste noch nach Hause fahren!

 

www.dolcebadnauheim.com

www.facebook.com/HotelDolceBadNauheim

www.frankfurt.bvmw.de

 

Fotos ©: 
Klaus Höfling