top
RSS Icon

News


Deutschland Weltweit einer der fünf wichtigsten Wachstumsmärkte:

Intercontinental Hotels Group kündigt massiven Ausbau ihrer Präsenz an – zwei neue Hotelmarken werden in Deutschland eingeführt.

a_263_tn_IHG_LOGO.JPG
     Foto: ©   /www.ihg.com

BERLIN/ FRANKFURT (w&p) – Eindrucksvolles Bekenntnis zum Investitionsstandort und Wachstumsmarkt Deutschland. Als weltweit führende Hotelgesellschaft mit rund 4.000 Hotels und rund 600.000 Zimmern in 100 Ländern rund um den Globus hat die InterContinental Hotels Group (IHG) den Standort Deutschland neben China, Großbritannien, Japan und den Vereinigten Staaten zu den bedeutendsten Schlüsselmärkten für die weitere Expansion des Unternehmen erklärt. „Für die kommenden zehn Jahren haben wir uns den massiven Ausbau unserer Marken auf dem deutschen Markt auf die Fahnen geschrieben“, kündigte Kirk Kinsell, President von IHG für Europa, Middle East und Afrika nach der Investorenkonferenz der IHG an.

Neben ihren Marken InterContinental Hotels & Resorts, Crowne Plaza Hotels & Resorts, Holiday Inn und Holiday Inn Express wird IHG in den kommenden Jahren zwei weitere Hotelmarken auf dem deutschen Markt einführen. „Wir werden unsere Marktführerschaft auf dem deutschen Markt ausbauen und mit Staybridge Suites und Hotel Indigo zwei weitere Hotelmarken nach Deutschland bringen“, erklärte Kirk Kinsell. Gegenwärtig betreibt IHG in Deutschland sechs InterContinental Hotels & Resorts, sechs Crowne Plaza Hotels & Resorts, 42 Hotels unter der Marke Holiday Inn und 13 Hotels unter der Marke Holiday Inn Express. 19 neue Hotels aus dem Portfolio der IHG befinden sich für den deutschen Markt derzeit in Bau oder in der finalen Planung: 13 Hotels der Marke Holiday Inn Express, fünf Hotels der Marke Holiday Inn und ein Haus unter der Flagge von InterContinental Hotels & Resorts.

Nach den Worten von Kirk Kinsell steht Deutschland aufgrund seiner wirtschaftlichen Performance im Fokus der weltweit agierenden Hotelgruppe: „Im globalen Vergleich gehört Deutschland derzeit zu den stabilen und wirtschaftlich besonders attraktiven Standorten, die beste Rahmenbedingungen bieten. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Einschätzung zu den wirtschaftlichen Perspektiven für den Standort Deutschland von  unseren Investoren geteilt wird und wir unsere Partner bewegen können, mit großem Engagement in neue Hotelprojekte in Deutschland zu investieren.“

Willy Weiland

a_263_tn_Willy_Weiland_Portrait.jpg
     Foto: ©   /www.ihg.com

Willy Weiland, General Manager des InterContinental Hotel Berlin und Director of Operations der InterContinental Hotels & Resorts in Deutschland, Polen und Kiew/Ukraine: „Vor dem Hintergrund der gegenwärtig weltweit schwer einschätzbaren Lage hat Deutschland mit seinen Stärken als verlässlicher Standort und mit seinem Wirtschaftswachstum bei Investoren ganz deutlich an Attraktivität gewonnen. Unterstützt durch den Trend von inhabergeführten Hotels hin zu starken Markenhotels mit dem weltumspannenden Reservierungssystem und einem globalen Marketing werden wir unsere Expansion in Deutschland in der vor uns liegenden Dekade erfolgreich ausbauen können.

Karl-Heinz Pawlizki

a_263_tn_Karl-Heinz_Pawlizki.jpg
     Foto: ©   /www.ihg.com

Karl-Heinz Pawlizki, Director Operations Germany für Crowne Plaza, Holiday Inn und Holiday Inn Express: „Mit derzeit sieben globalen Marken bedient IHG als weltgrößte Hotelgruppe für seine Investoren sämtliche Segmente in der Hotellerie. Mit unseren erfolgreichen Marken Staybridge Suites und Hotel Indigo werden wir unser Portfolio in Deutschland um zwei strategisch bedeutende Segmente ergänzen. Staybridge Suites sind für die Bedürfnisse von Gästen konzipiert, die einen längeren Aufenthalt planen und eine komfortable Unterkunft in stilvollem Ambiente wünschen. Hotel Indigo steht für die erste Boutique-Hotelmarke der Branche und ist gedacht für stil bewusste Gäste, die Luxus und authentischen Service zum attraktiven Preis zu schätzen wissen.“

InterContinental Hotels Group

Der britische Konzern InterContinental Hotels Group PLC (IHG) [LON:IHG, NYSE:IHG (ADRs)] ist eine der größten Hotelgruppen weltweit. IHG besitzt, managt und betreibt als Franchise- und Leasinggeber nahezu 4.000 Hotels und mehr als 590.000 Gästezimmer in fast 100 Ländern rund um den Globus. Zum Portfolio der IHG gehören die renommierten Marken InterContinental® Hotels & Resorts, Crowne Plaza®, Holiday Inn® Hotels and Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites®, Candlewood Suites® und Hotel Indigo®. Außerdem betreibt die IHG das weltweit größte Kundenbindungsprogramm Priority Club® Rewards mit über 37 Millionen Mitgliedern.

Das Portfolio der IHG in Deutschland setzt sich zum 31. März 2008 aus 66 Hotels zusammen: sechs InterContinental® Hotels & Resorts, sechs Crowne Plaza® Hotels & Resorts, 42 Holiday Inn® und zwölf Express by Holiday Inn® Hotels.

Als Gründer der Umweltschutz-Initiative International Hotels and Environment Initiative (IHEI) spielte das Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Tourismusindustrie. Die ökologische und soziale Nachhaltigkeit bildet auch weiterhin das größte Anliegen der unternehmerischen Verantwortung der IHG weltweit.

InterContinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft, die in Großbritannien eingetragen ist.

Informationen und die Möglichkeit der Online-Reservierung für alle Hotelmarken finden sich unter www.ihg.com, Details zum Priority Club Rewards Programm unter www.priorityclub.com. Aktuelle Presseinformationen gibt es unter www.ihg.com/media.

Berlin/Frankfurt, 30. Juni 2008

Quelle Wilde & Partner Public Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 11.07.2008