top
RSS Icon

News


Der Expertentipp von Meier’s Weltreisen:

Schon einmal in einem Haus aus Salz übernachtet? „Der Uyuni-Salzsee in Bolivien ist mit rund 12.000 Quadratkilometern Fläche einer der größten Salzseen der Welt."

Frankfurt - "Man schätzt das Salzvorkommen des Sees auf ungefähr 10 Milliarden Tonnen. Pro Jahr werden rund 25.000 Tonnen abgebaut. Bei so viel Salz im Überfluss haben die Anwohner das Material auch zum Bauen verwendet. Touristen können mitten in der Salzwüste im Hotel Luna Salada übernachten, das aus Salzblöcken errichtet wurde. Selbst die Möbel, von den Betten bis hin zur Bar, bestehen rein aus Salz. Vom Hotelrestaurant aus haben die Gäste einen weiten Blick über die glitzernde Salzkruste." Tipp von Annette Zietzschmann, Südamerika-Expertin bei Meier’s Weltreisen.

Preisbeispiel: Im Hotel Luna Salada übernachten die Gäste der 19-tägigen „Expedition Chile-Bolivien-Peru" aus dem Katalog „Studien- und Erlebnisreisen" von Meier's Weltreisen, die unter anderem den Besuch des Machu Picchu, des Titicaca-Sees und der Atamaca-Wüste umfasst.

„Expedition Chile-Bolivien-Peru", 19 Tage, *Flug ab/bis Deutschland inkl. **"Klug zum Flug", Inlandsflüge, 15 Übernachtungen/DZ/versch. Mahlzeiten, Rundreise lt. Programm, Meier’s Weltreisen Studienreiseleitung ab/bis Deutschland, ab 5.099 Euro pro Person.

Buchungen und weitere Informationen in rund 10.000 Reisebüros mit Meier‘s Weltreisen-Programmen oder unter meiers weltreisen.de. *Gegebenenfalls zuzüglich Kerosinzuschläge

**„Klug zum Flug": Rail + Fly-Ticket 2. Klasse und öffentliche Verkehrsmittel (berechtigt zur Beförderung zum jeweiligen deutschen Flughafen und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von insgesamt 12 Verkehrsverbünden in ganz Deutschland).

Quelle Deutsches Reisebüro GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 31.10.2008