top
RSS Icon

News


Courtyard by Marriott eröffnet zehntes Hotel in Frankreich

Attraktives Ziel für Geschäftsreisende in der Nähe des Toulouse-Blagnac International Airport

a_1586_tn_090603_CYToulouevue_1.jpg
     Foto: © Courtyard by Marriott  

Das Courtyard by Marriott Toulouse Airport Hotel ist eröffnet – und damit das zehnte Hotel von Marriott International in Frankreich. Das Haus mit 187 Zimmern liegt gegenüber dem Aeronautic Park, etwa vier Kilometer vom Toulouse-Blagnac International Airport entfernt und ganz in der Nähe von Airbus Industries. Toulouse im Süden Frankreichs ist ein wichtiges Zentrum für Forschung und Entwicklung in den Bereichen Luftfahrt und Informationstechnologie und damit attraktives Ziel für Geschäftsreisende. General Manager des neuen Hauses ist Vera Champagne, Director of Sales ist Caroline Chalmin - zusammen bieten sie einen Eröffnungspreis ab 129 Euro pro Zimmer.

Das Hotel ist optimal auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten und besticht durch sein offenes und gemütliches Design. Die Zimmer des Courtyard by Marriott Toulouse Airport sind mit der neuen, von den Kunden sehr geschätzten, Marriott Betten- und Badausstattung versehen. Ebenfalls beliebt: die gut ausgeleuchteten und übergroßen Schreibtische mit ergonomischem Stuhl, der Wireless Internet-Zugang, Safe und Kühlschrank sowie ein Teekocher im Zimmer.

Freunde der mediterranen Küche werden sich über das Oléo Pazzo Restaurant freuen. In seiner legeren Atmosphäre, mit einem offenen Innenhof und einer Buffet-Bar ist es bei jedem Wetter für alle Mahlzeiten des Tages geöffnet. Darüber hinaus sorgen das Business Center, die Internet Ecke in der Lobby und kabelloses Internet im ganzen Hotel für eine gute technische Anbindung. Ein 24-Stunden Minimarkt bietet Snacks, wenn es mal schnell gehen muss. Das Fitness Center sorgt für den richtigen Ausgleich vor oder nach einem Geschäftstag. Für kleine Konferenzen und Feste verfügt das Hotel über zwei Räume mit insgesamt 82 Quadratmetern.

Nach nur 15 Minuten Fahrt sind das historische Stadtzentrum von Toulouse mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten erreicht: der bekannte Place du Capitole, die Oper und Museen wie das Les Abbatoirs für zeitgenössische Kunst, das Les Augustins Museum of Fine Art und das Musée Paul Dupuy für Grafik und dekorative Kunst.

Die Marke Courtyard by Marriott ist aktuell in Frankreich mit Häusern in Neuilly und Colombes, einem westlichen Vorort von Paris in der Nähe von La Defense vertreten. Neue Courtyard Hotels in Frankreich sind geplant für St. Denis (2009), Marseille (2010), Paris Boulogne (2010) und Arceuil (2010). In Europa sollen elf weitere Häuser dazu kommen: in Deutschland (Frankfurt-Süd Oberforsthaus und München), in Ungarn (Budapest), Italien (Rom), Norwegen (Kristiansund), Russland (St. Petersburg), Schweiz (Basel), Schweden (Stockholm-Kungsholmen), Türkei (Istanbul), Großbritannien (Aberdeen) sowie in Irland (Belfast).

Courtyard by Marriott Hotels bieten sowohl Geschäftsreisenden als auch Urlaubern Übernachtungs-möglichkeiten zu moderaten Preisen in gehobenen Mittelklassehäusern. 1983 eröffnete in Atlanta das erste Courtyard by Marriott. Seitdem hat sich das Produkt mit über 800 Häusern weltweit zu einer füh-renden Marke in seiner Kategorie entwickelt.

Marriott International Inc. mit Sitz in Bethesda, Md. ist ein führendes Hotelunternehmen mit mehr als 3.100 Häusern in 66 Ländern weltweit. Im Beherbergungsbereich bietet Marriott derzeit folgende Mar¬ken: Marriott, JW Marriott, The Ritz-Carlton, Renaissance, Residence Inn, Courtyard, TownePlace Sui¬tes, Fairfield Inn, SpringHill Suites, Marriott Executive Apartments und Bulgari. Zudem betreibt Marriott den Marriott Vacation Club, Horizons by Marriott Vacation Club, The Ritz-Carlton Club und Grand Residences by Marriott sowie Conference Centers und Marriott ExecuStay für Unternehmensmitarbeiter. Im Jahr 2008 erwirtschaftete Marriott International fast 13 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäfts¬betrieb. Das Unternehmen beschäftigt rund 146.000 Angestellte und ist ENERGY STAR® Partner der US-Umweltschutzagentur EPA.

Quelle C&C Contact & Creation GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 03.06.2009