top
RSS Icon

News


“Canadian Aboriginal Festival” in Toronto

Nordamerikanische Ureinwohner präsentieren indianische Kultur

Vom 28. bis zum 30. November treffen Ureinwohner Nordamerikas in Toronto zusammen, um die eigene Kultur zu feiern. Ziel des Festivals ist es, soviel wie möglich von der ursprünglichen Lebensweise der indianischen Völker zu zeigen. „Menschen aller Hautfarben und Religionen sind herzlich willkommen.“, so die Organisatoren des Festivals, welches im Rogers Center, dem früheren Skydome und heutigen Zuhause der Baseball Mannschaft Torontos, stattfinden wird.

Das Programm umfasst verschiedene Bereiche: Bereits am ersten Festivaltag wird an den besten Musikkünstler indianischer Abstammung der Canadian Aboriginal Music Award 2008 verliehen. Weitere Highlights sind Tanzwettbewerbe, Kunstausstellungen und abwechslungsreiche Workshops über die Lebensweise und Kultur der indianischen Stämme. Diese können die Besucher des Festivals ebenso auf dem dazu gehörigen Market Place kennen lernen. Der Markt bietet traditionelle Kleidung und Schmuck, ursprüngliches Kunsthandwerk wie Schnitzereien und Skulpturen und traditionelles Essen der Ureinwohner.

Erwachsene zahlen für einen Festivaltag circa sechs Euro, Kinder unter zwölf Jahren die Hälfte.

Detaillierte Infos zu dem Festival gibt es unter www.canab.com.

Allgemeine Hinweise zu Ontario finden Sie unter www.ontariotravel.net/de.

Quelle News Plus Communications + Media GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 29.10.2008