top
RSS Icon

News


Ball des Weines am 17. Mai im Kurhaus Wiesbaden

a_95_bdw_logo.jpg

Im Mittelpunkt des Abends steht neben dem unumstrittenen Star, dem Wein der deutschen Prädikatsweingüter (VDP), die traditionsreiche Deutsch-Amerikanische Freundschaft. Anlass ist das 60-jährige Jubiläum der Berliner Luftbrücke, die 1948 auch in Wiesbaden-Erbenheim gestartet wurde.

a_95_tn_tanzeroeffnung.jpg
    ©   / www.balldesweines.de

Der VDP wird seinen rund 1.500 Gästen ein Programm voll deutsch-amerikanischer Momente präsentieren, moderiert von Alfred Biolek: Die Musik des von Andrej Hermlin gegründeten Berliner „Swing Dance Orchestra“ lässt das swingende amerikanische Lebensgefühl der späten 40er Jahre wieder auferstehen. Die „King Kamehameha Club Band“ aus Frankfurt bürgt bei ihren Auftritten für absolute Tanzgarantie und die deutsche Jazz-Legende Emil Mangelsdorff verspricht ein Highlight der ganz besonderen Art. Stargast des Abends ist Felicia Taylor – die Gewinnerin des Gospel Awards 2004, die das Publikum mit ihrer musikalischen Dynamik und ihrer stimmgewaltigen Persönlichkeit begeistert. Daneben werden zwei ganz besondere Überraschungsgäste aus Übersee und Berlin dafür sorgen, dass die emotionale Seite der Luftbrücke deutlich wird: Für diese beiden authentischen Zeitzeugen hat die deutsch-amerikanische Freundschaft ihre ganz persönliche Tradition …

Natürlich trägt auch das kulinarische Erlebnis beim diesjährigen Ball des Weines wieder das Prädikat absoluter Spitzenklasse: Erlesene Weine der deutschen Prädikatsweingüter und die Gourmetköche der Jeunes Restaurateurs d’Europe verwöhnen die Ballgäste mit wahren Gaumenfreuden.

Zusätzlich zu den ganz besonderen amerikanischen Momenten präsentiert der Verband deutscher Prädikatsweingüter die Premiere des einzigartigen Kunstprojekts „13“, das sein Publikum in die Spitzenlagen deutscher Prädikatsweingüter entführen wird.

Und weil bei den Prädikatsweingütern die Gastfreundschaft eine große Tradition hat, ist dieser Ball der einzige in Deutschland, bei dem für die Gäste in den Kartenpreisen (Flanierkarten zu 148 Euro, Galakarte von 195 bis 625 Euro) bereits allesinklusive ist.

Detaillierte Informationen und Kartenreservierungen unter www.balldesweines.de

Quelle www.balldesweines.de

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 17.06.2008