top
RSS Icon

News


Balearen: Wein und Würste - Das Fest des Landweins von Sant Antoni de Portmany

Am zweiten Samstag des Monats Dezember erweist die Gemeinde von Sant Antoni de Portmany auf Ibiza dem Gott Bacchus und ihrem Landwein alle Ehre.

Auf dem Fest des Landweins wird jedoch nicht nur guter Wein getrunken, sondern es werden auch unzählige, leckere Sobrassada- und Butifarreswürste verspeist. Sie stammen vom letzten Schlachtfest, werden unter freiem Himmel auf Holzfeuern gegrillt und sind die einzig würdige Begleitung für den ausgezeichneten Rebensaft.

Das Landweinfest geht auf eine Initiative der kleinen Weinbauer des Ortes San Mateu zurück, das zur Gemeinde Sant Antoni de Portmany gehört. Sie wollten Werbung für ihren Wein machen, da die Nachfrage nach den typischen Bauernweinen durch den Verkauf von Flaschenweinen erheblich zurückgegangen war. Mit den Jahren entwickelte sich das Fest zu einem gesellschaftlichen Ereignis, bei dem inzwischen mehr als 5.000 Personen zu einem Dorf ziehen, das selbst nicht mehr als 400 Einwohner hat.

Drei der vier registrierten Weinmarken auf Ibiza stammen aus Sant Mateu. Und zwei davon sind Weine mit der Herkunftsbezeichnung Ibiza. San Mateu liegt zwischen den Bergen in der Nähe von Santa Gertrudis. Die stark tonhaltige Erde, die hervorragend für den Trockenanbau geeignet ist, hat die Bauern seit undenklichen Zeiten Reben anbauen und Wein keltern lassen. Zurzeit sind fünfundzwanzig Kleinwinzer sowie zwei Weinkellereien im Ort ansässig. Gemeinsam kümmern sie sich darum, dem Wein während des Festes seine Protagonistenrolle zukommen zu lassen. Damit der Wein das Fest regieren kann, spendiert jeder von ihnen ein Fass, was zusammen eine Menge von 800 Litern vollmundigen Weins ergibt.

Doch auch der Gaumenschmaus darf nicht zu kurzkommen. Aus diesem Grund werden nach alter balearischer Sitte zwei Wochen vor dem Fest Schweine geschlachtet und die feine Paprikastreichwurst Sobrassada sowie die deftige Bratwurst Butifarres hergestellt. Sie werden auf Holzfeuern gegrillt und sind der ideale Begleiter für den Wein, der auf diesem Fest genossen wird. Der Festschmaus beginnt um sechs Uhr nachmittags auf dem Sportplatz des Dorfes. Dann sind auch schon die Grillroste über ausgedienten Badewannen heiß, die sich besonders gut dafür eignen, das Feuer zu erhalten. Rund um den Platz sind Stände aufgebaut, an denen typische Produkte Ibizas verkauft werden und frisches Ölgebäck zubereitet wird. Musik und viel gute Laune begleiten die Feier, die bis Mitternacht geht.

Quelle Touristikpresse.net

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 08.09.2008