top
RSS Icon

News


Adventzauber in der Engelstadt am Wörthersee

Eifrige Kinder als Christkindl-Helfer in Velden gesucht

a_886_tn_081112_Adventkranz.jpg
     Foto: © Wörthersee Tourismus  

In der besinnlichen Adventzeit verwandelt sich Velden, die pulsierende Wörthersee-Metropole, zur stimmungsvollen Engelstadt am Ufer des Wörthersees, die ihre Besucher in eindrucksvoller Weise mit ihrer weihnachtlichen und heimeligen Atmosphäre verzaubert. Allerorts treffen die Besucher auf fleißige Engerl, die emsig an den Weihnachtsvorbereitungen arbeiten und besonders den kleinen Besuchern helfen, das lange Warten auf das Christkind zu verkürzen.

Heuer haben wir uns für unsere kleinen Adventbesucher was besonders einfallen lassen: In der Engelstadt Velden bilden wir fleißige und interessierte Kinder zu ‚Christkindl-Helfern’ aus. Die Kinder unterstützen das Christkind bei den vielen verschiedenen Arbeiten am Veldener Advent – in der Engerlbackstube beim Kekserlbacken, in der Engerlschreibstube beim Briefe schreiben und in der Adventbastelstube, wo noch das eine oder andere kleine Geschenk für Mama und Papa oder Oma und Opa gebastelt wird. Die angehenden Christkindl-Helfer sind ganz leicht zu erkennen – halten sie doch alle einen goldenen Stern in Händen.

Eine ganz wichtige Aufgabe vom Christkind ist es, für Ordnung in der Engelstadt zu sorgen. Die kleinen Adventbesucher werden gebeten, das bunte Treiben ganz genau zu beobachten und nach dem Rechten zu sehen, während sie sich im Engerlbummelzug ausrasten, der gemächlich seine Runden dreht.

Für jede erfüllte Aufgabe erhalten die Kinder einen Weihnachtssticker. Als kleines Dankeschön darf sich jedes Kind eine persönliche Urkunde, unterschrieben vom Veldener Christkindl, in der Engerlschreibstube abholen. Damit werden unsere Kinder zu Botschaftern von Weihnachten, wie’s früher einmal war, mit all den traditionellen Weihnachtsbräuchen.

Persönlich könnt Ihr das Veldener Christkindl dann treffen, wenn das Engerlschiff ‚Santa Lucia’ auf große Märchenfahrt geht! (Termin: freitags um 16. 30 Uhr und 17.00 Uhr – samstags, sonntags und am 8. Dezember um 14.30, 15.00 und 15.30 Uhr) Aber „psst“ – hört gut zu! Das Christkind hat noch ein paar Fragen für Euch vorbereitet!

Nicht nur für unsere kleinen Adventbesucher ist der Veldener Advent etwas ganz besonderes. Auch für Erwachsene wird ein Besuch in der Engelstadt Velden zu einem eindrucksvollen Erlebnis:

Beim Bummel über den Adventmarkt, vom Casino bis zum Schloss, erwartet die Besucher ein buntes Potpourri aus traditionellen Adventhütten mit handgefertigten Produkten, köstlichen Gerüche von Tannenreisig, Honigkerzen und Glühmost, sowie weihnachtlichen Klängen von heimischen Chören – eine unverwechselbare Symphonie der Vorweihnachtszeit.

Geöffnet ist der Veldener Adventmarkt von 28.11. – 21.12.2008, freitags von 15.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 11.00 bis 21.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 20.00 Uhr sowie am 8. Dezember von 11.00 bis 20.00 Uhr. I

NFOS unter: Veldener Tourismusgesellschaft, Tel. +43/4274/2103 e-mail: info@velden.at, Internet: www.veldener-advent.at

Quelle Wörthersee Tourismus GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 12.11.2008