5 Gründe für eine Auszeit im Nimmo Bay Resort, BC

5 Gründe für eine Auszeit im Nimmo Bay Resort, BC
Thomas 10. Februar 2020 - 17:41

Das in den Tiefen des Great Bear Rainforest an der Küste British Columbias eingebettete Nimmo Bay Wilderness Resort führt vor, was „Wild within Wellness“ bedeutet: Mitten im grünen Nirgendwo dringen die Gäste anhand neuer Signature Treatments wie „Wild Rhythms of Nature“, Yoga und Massagen auf der Holzplattform inmitten der Baumriesen des Urwalds an den Ursprung ihrer Natur vor. Auf dem Programm stehen außerdem Bäder im hölzernen Jacuzzi-Bottich am Wasserfall und Mußestunden auf dem im Ozean schwebenden Ponton mit Zedernholzsauna. Dabei ist Wellness in Nimmo Bay bereits von Natur aus gegeben: Gäste logieren hier im südlichen Teil des mit 6,4 Millionen Hektar größten verbleibenden Regenwalds der gemäßigten Breiten auf der Welt. Der wahre Luxus hier: reinstes Wasser, das sich von Jahrtausende alten Gletschern speist, frische Luft, durchtränkt von den Salzdämpfen des Nordwestpazifiks, und eine Abgeschiedenheit, die bereits bei Ankunft einen Zustand der Tiefenentspannung herbeiführt.  

 

5 Gründe, warum es lohnt, den Wellness- und Erholungsurlaub aus den Tropen in die grüne Wildnis von Nimmo Bay an der Westküste Kanadas zu verlegen:

1. Spa und Yoga inmitten des Great Bear Rainforest
Mitten im Regenwald lädt ein Wellness-Häuschen aus Holz dazu ein, sich Zeit für sich zu nehmen und dabei auf Tuchfühlung mit der Natur zu gehen. Wer sich direkt nach dem Aufwachen hier zum Yoga bei Kerzenschein einfindet, lässt inneren Frieden Einzug halten. Hier oder auf der neuen Plattform unter freiem Himmel, inmitten der urzeitlichen Baumriesen des Great Bear Rainforest, werden Gäste außerdem von den ausgewiesenen Wellness-Spezialisten der Lodge mit entspannenden oder therapeutischen Massagen  behandelt.

 

2. „Wild Rhythms of Nature“ – ein neues Signature Treatment für Körper und Geist
5 Gründe für eine Auszeit im Nimmo Bay Resort, BCWer die Wildnis im Herzen trägt und Körper und Geist fernab vom Alltag wieder in Einklang bringen will, darf im Natur-Spa dem wilden Rhythmus der Natur folgen: Den Auftakt macht ein belebendes Peeling mit Eukalyptus auf dem schwebenden Sauna-Ponton in einer abgeschiedenen Bucht in der Nähe von Nimmo Bay. Nach einem erfrischenden Sprung in den Pazifik heißt es: aufwärmen und entspannen in der finnischen Blockhüttensauna aus Zedernholz. Per Boot geht es anschließend zurück zur Lodge, wo das Verwöhnprogramm mit einer ayurvedischen Kopfmassage und tief erholsamen Ganzkörpermassage fortgesetzt wird. 

3. Die schwebende Great Bear Sauna
In nur fünf Minuten gelangen die Gäste des Nimmo Bay Resorts per Boot zu der in einer benachbarten Bucht verankerten finnischen Sauna. Wer möchte, lässt sich von einem der Guides der Lodge per Kajak oder auf dem Stand-up-Paddle-Board dahin geleiten. Gut möglich, dass sich auf dem Weg der ein oder andere Bär oder Meeresbewohner zeigt, denn Nimmo Bay liegt inmitten eines Wildtierkorridors und Haupteinzugsgebietes für Wale, Delfine & Co. Die aus Zedernholz gefertigte Sauna wurde von Fraser Murray konzipiert, der mit seiner Familie die Eco-Lodge am Rande des Great Bear Rainforest in zweiter Generation führt.

 

4. Der Holzbottich am Wasserfall im Regenwald
5 Gründe für eine Auszeit im Nimmo Bay Resort, BCEin Ort, der „nicht von dieser Welt scheint“, so wie die schwebende Sauna: In dem in einem Holzbottich untergebrachten Whirlpool baden die Gäste im Herzen einer üppig grünen Regenwaldkulisse, direkt an dem Wasserfall, der seit jeher das Trinkwasser und den Strom für das Nimmo Bay Resort liefert. Die Outdoor-Dusche nebenan krönt das himmlische Spa-Erlebnis.

 

5. Die Wildnis - Den Draht zur Natur finden
In Nimmo Bay begegnen die Gäste der Natur im wahrsten Sinne des Wortes vor ihrer Haustür. Der Blick wird auf das Wesentliche gelenkt und das Sein im „Hier und Jetzt“ fällt so fernab von Alltag und jeglichen Reizbelastungen der Zivilisation leicht. Wer morgens durch den geheimnisvollen Nebel in seinem Kajak durch die Stille gleitet um Bären und andere Tiere am Ufer zu beobachten, oder auf dem Stand-up-Paddle-Board vorbei an den auf Felsen Sonne tankenden Seelöwen seine Runden zieht, vermag nicht nur den Draht zur Natur, sondern auch zu sich selbst zu finden. Beim Streifen durch die Wildnis des Regenwalds, duftet es herrlich herb und frisch, während das satte Grün der Farne, Moose, Flechten und hunderte Jahre alten Baumgiganten das Auge, und den Geist besänftigen. Das Gedankenkarussell verliert sich in der Achtsamkeit für den Moment. Tiefe Ruhe stellt sich ein. „Wellness ist unausweichlich in Nimmo. Man kann gar nicht anders, als mit jenem Teil von sich in Berührung zu kommen, der von Natur aus in sich ruht.“ so bringt es Sarah Gover auf den Punkt, die das Wellnessprogramm von Nimmo Bay leitet.

 

Quelle: Globe Stories

Fotos ©: 
Jeremy Koreski