Neues Restaurant „Senses“ erweitert kulinarisches Angebot im Dolce

Bad Nauheim (hds).- Neue kulinarische Welten und eine Reise für alle Sinne – das verspricht „Senses“! Das neue Restaurant im Dolce by Wyndham Bad Nauheim wurde am Samstag, 17. Juli, im Rahmen einer Feier offiziell eröffnet. Das ehemalige Frühstücksrestaurant des Hotels hat hierfür eine aufwendige Metamorphose erfahren – neue Farben und neues Styling inbegriffen. Harald Hock, General Manager des Vier-Sterne-Hotels, stimmte zur Begrüßung direkt auf das neue kulinarische Konzept ein: „Die Fusion Cuisine unseres nun zweiten hoteleigenen Restaurants entspricht ganz und gar dem Zeitgeist in der Gastronomie. Sie verbindet die duftige asiatische mit der leichten europäischen Küche und liegt daher voll im Trend!" Davon konnten sich die Gäste und VIPs beim angebotenen Vier-Gang-Menü überzeugen, das vom Küchen-Team eigens aus der Speisekarte für diesen Abend zusammengestellt worden war. Unter den gereichten Köstlichkeiten: Beef Tataki mit Chinakohl, gegrilltes Filet vom Schwertfisch mit Süßkartoffeln, knusprige Thai-Ente mit Shiitake-Pilzen und als krönenden Abschluss: Crème Brûlée und Sesam-Mochi-Eis. Das Duo „Sweet & Chilly“ sorgte für die passende musikalische Begleitung. Die Jazz- und Lounge-Musik der beiden Künstler Nashi Young Cho und Andrei vereinte dabei akustische und lukullische Genüsse.

 

Puristisches Design setzt Speisen gekonnt in Szene 

 

Das schlichte asiatisch inspirierte Interieur des Restaurants „Senses“ bildet einen Kontrast zur verspielten Jugendstil-Architektur anderer Räumlichkeiten im weitläufigen Gebäudekomplex des Hotels. Hochwertige Materialien und gradliniges Design verleihen der neuen Location mit insgesamt 60 Plätzen plus Terrasse eine besonders markante Note. In dieser puristischen Umgebung wird die Kulinarik zum Hauptakteur. Mit seiner Ausstattung fügt sich das Restaurant ideal in den Stil der direkt angrenzenden Lobby-Bar und Lounge „Emotions“ ein. Natürliche Elemente wie dunkles Holz und Leder sorgen bei verschiedenen Anlässen für einen hohen Wohlfühlfaktor – vom Business-Lunch bis zum privaten Candlelight-Dinner. Eine petrolfarbene Wand setzt mit gelbgerahmten Spiegel-Elementen kontrastreiche und wirkungsvolle Akzente. Entsprechendes Geschirr vervollständigt das Gesamtbild: So ist beispielsweise das Besteck der Serie „Bamboo“ des englischen Herstellers Churchill mit seiner feinen linearen Prägung ebenfalls von der Natur inspiriert, ganz passend zu einem Hotel mitten im Grünen.

Fotos ©: 
hd...s / Dolce by Wyndham Bad Nauheim