top
RSS Icon

Hotel Tipp


Familienhotel Zauchenseehof

... vom Bett direkt auf die Ski-Piste oder ins Wandergebiet

Hotel Zauchenseehof

Hektik, Stress und Alltag einfach hinter sich lassen. Beim Skiurlaub abschalten und sich eine Auszeit gönnen!




Das Familienhotel Zauchenseehof ist ein absoluter Familien und Kinder-Profi mit 52 Stunden/Woche Kinderbetreuung in der Bobo´s Erlebniswelt. Hier gibt es auch im Sommer von Mitte Juni bis Mitte September ein tolles Familienangebot. Das Hotel liegt direkt am Lift inmitten des traumhaften Hochtals von Zauchensee, nur zehn Kilometer von Altenmarkt entfernt. Hier werden den Gästen die schönsten Möglichkeiten geboten, einen unvergesslichen Urlaub in den Salzburger Bergen zu erleben.

Zimmer Zauchenseehof

Die Kleinen werden im Gästekindergarten liebevoll betreut. Die im Haus gelebte Gastfreundschaft und Wärme spiegelt sich auch in den Zimmern wider. Die traditionell eingerichteten Komforträume sind alle zusätzlich mit High Speed-Internet-anschluss ausgestattet. Von allen Zimmern aus haben Sie einen schönen Ausblick auf die Berge der Region Altenmarkt-Zauchensee. Machen Sie es sich gemütlich, und finden Sie hier Ihr zweites Zuhause. Träumen Sie etwas Schönes, denn morgen beginnt ein neuer, wunderbarer Tag in der Salzburger Sportwelt. Für Tagungen oder Meetings, bieten die Seminarräume zehn bis 35 Personen Platz. Winterurlaub, Skiurlaub - später Nachmittag, Sie sind wieder im Tal angekommen. Und was nun? Nach der letzten Abfahrt geht´s zur? Schirmbar" oder ins ?Skirestaurant Schneelöchl" zum beliebten Après- Ski. Auch das ?Café Kuchei" in Zauchensee gilt als Geheimtipp zum Plaudern und Kontakte knüpfen. Für die Nachtschwärmer öffnet später am Abend die? Almbar" ihre Türen. Schwingen Sie das Tanzbein, und amüsieren Sie sich in heiterer Atmosphäre.

Hotel Zauchenseehof

Der Weinkeller ist mit erlesenen Rebensäften für echte Kenner stets gefüllt. Darunter auch der Cuvée? Downhill 08", gewidmet dem Abfahrtsweltcupsieg 2010. Der Cuvée Downhill 09 denn der Weltmeister mit Winzer Gerhard Pimpel cuvéetierte, erreichte 93 Fallstaff Punkte und zählt somit zu den besten Rotweinen in Österreich.

Restaurant

Die ausgezeichnete Küche des Zauchenseehofs bietet Genuss für alle Sinne. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet macht fit für den Tag. Abends werden Sie mit einem viergängigen Wahlmenü, Salatbuffet oder abwechselnd Bauern-, Vorspeisen- und Dessertbuffet verwöhnt. So köstlich wie eben nur die Küche vom Salzburger Land sein kann.

Michael Walchhofer

Wellness pur. Einzigartig ist auch die Wellnesslandschaft im Hotel. Ob Hallenbad mit Jet-Anlage, Wasserfall, Sonnenliegen, römischem Dampfbad, finn. Sauna, Whirlpools, Solarium, Nebeldusche oder Kneippbecken, tauchen Sie ab in die Vitaloase! Genau das Richtige, um nach einem ereignisreichen Tag in den Bergen von Zauchensee Entspannung zu finden. Auch warten auf Sie verschiedenste Massagetechniken, die Körper und Seele so richtig gut tun.

Für die kleinen Gäste besteht ein eigenes Kinderschwimmbad mit Rutsche, Felsgrotte, Wasserfall, Kindersauna und Kinderdampfbad. Neues für die Kleinen bietet die Bobo´s Erlebniswelt: Großer Kinderspielbereich auf zwei Etagen mit 6 m Eisbergrutsche, Bobo´s Piratenschiff, Kletterwände Kinderwerkstatt, Bobo´s Kombüse, Kinderbibliothek & Spielothek, Elternkindbereich, Kinderkino, Babylounge, Turnsaal und Betreuung für Kinder ab 1 ½ Jahren von 09.30 bis 21.00 Uhr.

Pool

Neu ist auch die gemütliche Cocktaillounge mit offenem Kamin und eine urige Zirbenstube. Weiters wurde der Speisesaal erweitert und auch der Buffetbereich wurde neu gestaltet.

Abgefahren aufgekocht: Kulinarisch durch den Ski-Weltcup  -  das Buch bei Amazon

Urlaub bei Walchhofer

Familienhotel Zauchenseehof

Hotel Zauchensee Zentral

Zauchensee 12

5541 Altenmarkt

urlaub@walchhofer.at

www.walchhofer.at

Michael Walchhofer

Weiteres vom Weltmeister

Im Hotel Zauchensee Zentral macht man Urlaub beim Weltmeister. Da gibt es auch im Winter vier Pauschalen an denen des für die Gäste möglich ist mit dem Weltmeister Ski zu fahren.

Quelle Michael Walchhofer

Veröffentlicht am 19.12.2017