top
RSS Icon

Weingut Tipp


Ebner-Ebenauer

Das Weinviertel ist nicht nur DAC allein. Das Poysdorfer Winzerpaar Marion & Manfred Ebner-Ebenauer produziert international anerkannte Lagenweine aus Grünem Veltliner, Riesling und Burgundersorten.

Weingut Ebner-Ebenauer




Von null auf hundert. Im Jahr 2007 legten Marion Ebner und Manfred Ebenauer den Grundstein für ihr gemeinsames Schaffen. Erst haben sie geheiratet und ihre Namen zu einem harmonischen Gesamt vereint. Dann wurden Marions Négociant-Weinhaus und Manfreds Weingut zusammengelegt und schlussendlich beider Weinmacherkapazitäten gebündelt. Ebner- Ebenauer war geboren.

Zuhause sind die beiden in Poysdorf, Weinstadt im Weinviertel. Das Weinviertel steht seit Beginn der großen DAC-Offensive ganz im Zeichen des Grünen Veltliners in klassischer Ausbauweise. Am Weingut Ebner-Ebenauer zieht man gerne mit, füllt Weingut Ebner-Ebenaueraber auch hier nur Lagenweine, nämlich DAC Birthal, DAC Hermanschachern und DAC Bürsting. Wie man insgesamt die Lagen des Weinguts mit ihrem jeweiligen Charakter in den Vordergrund stellt. Denn viel altes Rebmaterial, 25 bis 60 Jahre alte Stöcke, und die unterschiedlichen Böden der jeweiligen Weingärten machen den Wein zu dem, was er ist. Neben der Weingutslinie mit  ihren Lagenweinen werden noch drei Weine internationalen Formats gefüllt: die „Black Edition“.Grüner Veltliner, Chardonnay und Pinot Noir.

Mit ihren gemeinsamen Erstfüllungen 2007 punkteten Marion und Manfred Ebner-Ebenauer in allen relevanten nationalen Weinguides. So lagen sie im Guide A la Carte 2009 mit dem Chardonnay Black Edition 2007 ex aequo an erster Stelle, der Pinot Noir Black Edition 2007 war Sortensieger, und im Guide 2010 rangierten die beiden Jungwinzer mit dem Riesling Alte Reben 2008 unter den zehn besten Weißweinen Österreichs.

Auch international blickt man gespannt auf die das Paar. Robert Parkers Österreichexperte David Schildknecht lobt das Sortiment und insgesamt die Veltliner in höchsten Tönen. Ebenso Jancis Robinson MW, Englands große Weinkapazität. Sie empfiehlt speziell den Grünen  Veltliner Alte Reben 2008 und findet ihn „groß mit seidiger Textur“. „Weltklasse!“ meint auch Gerhard Retter, vielfach ausgezeichneter Fachmann und Österreichs berühmter Sommelierexport, auf Deutschlands kontroversiellster Weinwebsite captaincork.com.

Was aber ist das Geheimnis des Erfolgs der Ebner-Ebenauers? Verantwortung. Kernstück des fünfzehn Hektar umfassenden Poysdorfer Weingutes im Weinviertel Weingut Ebner-Ebenauerist ein Winzerhaus mit  400 Jahre altem Fundament. Respekt. Jeder Wein „spricht“ den naturgegebenen Jahrgang und sein ganz besonderes Terroir. Die Weine werden deshalb ausschließlich mit Lagenbezeichnung abgefüllt. Toleranz. Eigenheiten, Kanten und Ecken dürfen sein. Nicht zuletzt dank des liebevoll gepflegten Rebbestands, dessen mehr als 40 Jahre alte Stöcke mit Charakterweinen überzeugen. Handwerk. Fachliches Wissen und Können, das sich der Natur und dem Wein unterordnet. Geduld. Den Weinen wird Zeit gegeben, was je nach Ausbaustil schon einmal zwei Jahre dauern kann. Erst dann kommen sie auf den Markt.

Marion und Manfred Ebner-Ebenauer: „Unsere Weine sind unbeeinflusst, brauchen Zeit, um sich zu entwickeln, sie sind keine Blender, wirken nachhaltig und sind langlebig. Die Natur schreibt das Drehbuch unserer Weine, wir führen die Regie!“

Im Schaumweinhimmel 2016


Weingut Ebner-Ebenauer
Laaer Straße 5, 2170 Poysdorf, T/F: +43 2552-2653
E-Mail: office@ebner-ebenauer.at, www.ebner-ebenauer.at
Alle Weine erhältlich bei Wein & Co, Morandell/Vinorama und Unger & Klein.

Quelle: havel & petz


Veröffentlicht am 22.02.2012