top
RSS Icon

Restaurant Tipp


Terrine

a_719_tn081010_Terrine_261107021951_small.jpg
     Foto: © Restaurant Terrine  

Basierend auf der abgestimmten Kombination von ausgefallenen Speisen und individuellen Weinen, bietet die Terrine ein unverwechselbares Gourmeterlebnis für junge Genießer. Die Küche zeichnet sich durch kreative Kompositionen aus. Der Weinkeller bietet Schätze und Entdeckungen aus den klassischen Regionen Europas.

Jung und charmant
Hell, freundlich, ganz ohne aufgesetzte Attitüden präsentiert sich das Restaurant Terrine, die kleine, erwachsen gewordene Schwester des Tantris. Die Handschrift der Bertreiber-Familie Eichbauer ist deutlich erkennbar: Das Besondere steht im Vordergrund, vollendeter Genuss ist das Ziel. Die gekonnte Umsetzung dieser Philosophie wurde im Guide Michelin 2008 mit einem Stern ausgezeichnet.

Seeteufel in PurpelCurry KuerbisMangoRelish

a_719_tn081010_Seeteufel_in_PurpelCurry_KuerbisMangoRelish.jpg
     Foto: © Restaurant Terrine  

Jung und kreativ
Die Küche der Terrine ist eine Cuisine der Ideen, spielerisch ohne Spielerei, im Kern französisch mit mediterranen Anklängen: Küchenchef Jakob Stüttgen kombiniert mit Raffinesse und gewinnt mit rheinischer Frische und Humor die Herzen seiner Gäste. Erstklassige Produkte werden von sorgsam ausbalancierten Saucen unterstützt und offenbaren überraschende Geschmackserlebnisse. Die saisonal ausgerichtete und wöchentlich wechselnde Speisekarte bietet vielschichtigen und leichten Genuss.

Wassermelone in Rosenwasser

a_719_tn081010_Wassermelone_in_Rosenwasser.jpg
     Foto: © Restaurant Terrine  

Jung und individuell
Für die höchst individuelle Weinauswahl zeichnet Sommelier und Restaurantchef Benjamin Karsunke verantwortlich. Sei es das harmonische Unterstreichen oder das provozierende Kontrastieren - Karsunke berät seine Gäste sachkundig und individuell. Zu jedem Gang gibt er eine wohl durchdachte Weinempfehlung und die Auswahl an glasweise ausgeschenkten Weinen reicht noch weiter. Auf der Karte stehengereifte Klassiker aus Bordeaux und Burgund, doch auch unbekannte, außergewöhnliche Weine, wie Jurançon, Anjou, die spannenden Cuvées vom Leithaberg oder die fabelhaften Weine der Douro Boys.

Jung und persönlich Persönlich, charmant und fröhlich leitet Anita Reiß das junge Service-Team der Terrine. Ohne jeden Anflug von Steifheit setzt sie die Erfahrungen um, die sie in bedeutenden Häusern in München, Mallorca und Los Angeles gesammelt hat. Die kosmopolitische Österreicherin sieht als ihre Aufgabe dem Gast unverfälschte Freude am Genuss zu vermitteln.

Kapazität 50 Sitzplätze im Innenraum, 15 Plätze auf der Terrasse.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 12 bis 15 Uhr und 18.30 Uhr bis 1 Uhr
Samstag 18.30 Uhr bis 1 Uhr
Geschlossen sonntags, montags und an Feiertagen.
Betriebsferien: 1. Januarwoche

Anfahrt
München, Universitätsviertel, Zufahrt über Türkenstrasse
U-Bahn (U3 oder U6), Haltestelle Universität
Eigentümer Felix Eichbauer

Management
Jakob Stüttgen Chef de Cuisine (seit 2005)
Christiane Weise Restaurantleiter (seit 2008)
Benjamin Karsunke Sommelier (seit 2005)

Historie des Restaurants
2005 Wiedereröffnung nach Renovierung und Neukonzeption
2008 1. Michelin Stern

Mitglied bei ‚Jeunes Restaurateurs d’Europe

Bewertungen 2008
Guide Michelin: 1 Stern
Gault Millau: 15 Punkte

Anschrift
Amalienstr. 89 (Amalienpassage)
80799 München
Tel: 089-295313
Fax: 089-2809316
www.Terrine.de
geniessen@terrine.de

Quelle Restaurant Terrine

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 24.09.2009