top
RSS Icon

News


JRE-Chefs im Schnee: Obertauern als Treffpunkt europäischer Spitzenköche

JRE-Chefs im Schnee: Obertauern als Treffpunkt europäischer Spitzenköche

Tolle Küche, großartige Weine, dazu Party und jede Menge Spaß bei Rodeln, Biathlon und Skifahren: Mehr als 60 Mitglieder der europäischen Spitzenköchevereinigung JRE (www.jre.eu) verwandelten das Salzburger Skidorf Obertauern drei Tage lang in Europas Treffpunkt der Trendsetter in Sachen Kulinarik und Genuss.




„Never ending Passion!“ Ihrem Slogan wurden die Jeunes Restaurateurs bei ihren ersten CHEFS IM SCHNEE-Tagen im Hotel Steiner in Obertauern von 14. bis 17.1.2018 sowohl hinter dem Herd wie auch auf Piste, Loipe und Rodelbahn gerecht.

JRE-Chefs im Schnee: Obertauern als Treffpunkt europäischer SpitzenköcheMehr als 350 Mitglieder aus ganz Europa zählt die elitäre Kooperation von Köchen und Restaurateuren, die seit ihrer Gründung vor rund 40 Jahren in Paris internationale kulinarische Trends setzt. Für den fulminanten, genussvollen Auftakt des ersten CHEFS IM SCHNEE-Meetings in Obertauern sorgte ein österreichisch-deutsches Starköcheteam mit Andreas Döllerer (Döllerers Genießerrestaurant, Salzburg), Richard Rauch (Steira Wirt, Steiermark), Josef Steffner (Mesnerhaus, Salzburg), Alexander Huber (Huberwirt, Pleiskirchen/Deutschland), Daniel Fehrenbacher (Adler, Lahr-Reichenbach/ Deutschland) und Anton Schmaus (Storstad, Regensburg/Deutschland). Letzterer wird gerade als neuer Chefkoch des deutschen Fußball-Nationalteams medial gefeiert. Für die passende Getränkebegleitung standen Magnums und Doppelmagnums der persönlich anwesenden Winzer Nik Weis (St. Urbans-Hof/Mosel), Bernhard Ott und Albert Gesellmann bereit, Vranken Pommery sorgte für Champagner, Trumer für Pils und Vöslauer für bestes Mineralwasser. Nicht zu vergessen Hans Reisetbauer mit seinem Gin sowohl pur wie auch allerfeinst in Kombination mit dem speziell kreierten Wacholdereis der Manufaktur Eiszeitlerei.

Nicht entgehen ließen sich das – im wahrsten Sinn des Wortes – kulinarische Gipfeltreffen mehr als 60 Jeunes Restaurateurs aus Österreich, Holland, der Schweiz, Italien und Kroatien wie etwa Rudi Stefan (Restaurant Pelegrini, Sibenik), der mehrfach zum besten Koch Kroatiens gewählt wurde.

Für Gastgeber Andrea und Thomas Steiner war dieses JRE-Treffen in ihrem auf 1.720m gelegenen Hotel (www.hotel-steiner.at) in jedem Fall nicht das letzte, denn die Teilnehmer waren so begeistert, dass JRE-CHEFS IM SCHNEE bereits jetzt schon für Januar 2019 – mit noch mehr JRE-Köchen aus zusätzlichen Ländern - wieder fixiert wurde.

Fotos ©: Mike Vogl/vogl-perspektive.at

Quelle: A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H.

Veröffentlicht am 19.01.2018