top
RSS Icon

Hotel Tipp


Krallerhof

Regenerieren im Wellness-Hotel „Der Krallerhof" Ein Refugium, in dem man den Alltag weit zurück lassen kann.

a_255_tn_Aussenaufnahme_20100804_184618.jpg
     Foto: ©   /www.krallerhof.com

Das 4*s-Hotel „Der Krallerhof“ bei Leogang im Salzburger Land ist ein ganz besonderer Kraftort, eine Stätte der Ruhe und Erholung, wo man in kurzer Zeit Energie tanken kann. Die familiäre Atmosphäre des Hauses, 124 individuell gestaltete Zimmer und künstlerisch ausgestattete Luxus-Farb-Suiten zwischen 21 und 114 m², ein reiches Angebot an Sportmöglichkeiten sowie die kreative und gesunde Küche tragen zum Wohlbefinden bei.  Das Zentrum im renommierten Wellnesstempel ist das „Refugium“, ein Ort der Zuflucht auf 1.720 m² (inklusive Hallenbad und Fitnessräumen), wo man den Alltagsstress vergessen kann. „Der Krallerhof“ bringt die Sonnenseite des Lebens wieder hervor und schafft Kraft und Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.

a_255_tn_CIMG1415.JPG
     Foto: ©   /www.krallerhof.com

Die Ausstattung des Hauses mit 5 Sterne-Standard

Am Anfang stand ein schlichter Bauernhof, dann hatte ein Hüterbub Visionen, ein Hotel höchster Güte entstehen zu lassen. Das hoch gesteckte Ziel hat die Familie Altenberger erreicht: Heute begeistert „Der Krallerhof“ durch seine Gastlichkeit, den Luxus und die atemberaubende Wellness-Landschaft, ohne dass dabei die familiäre Komponente ausgeklammert bleibt. Nach der Wiedereröffnung im Juli 2005 werden Familien insgesamt 44 Luxus-Suiten bzw. Appartements mit getrennten Kinderzimmern geboten. Dazu kommt ein modernes Kinderparadies mit Ganzjahres-Kinderbetreuung. Zu den wichtigsten Einrichtungen zählen das neue Hallenbad (500 m²), der Beauty- und Wellness-Bereich (1.040 m²), Friseur, Cardio- und Gymnastikräume (180 m²), Squash, Tennis sowie ein neues Konferenzzentrum (1.000 m²) und eine Tiefgarage mit 80 Stellplätzen.

Auch Golfspieler und Biker finden ihr perfektes Umfeld. Skifahrern und Wanderern bieten sich höchste kulinarische Genüsse in den Nebenbetrieben „Die Alte Schmiede am Asitz“ und der neuen „Kralleralm“.

a_255_tn_010802_Gang_20100804_185510.jpg
     Foto: © www.krallerhof.com  

Sportlich am sonnigen Hochplateau

Das Hotel „Der Krallerhof“ der Familie Altenberger liegt auf einem sonnigen Hochplateau auf 850 m Seehöhe. Eingebettet in die Leoganger Steinberge und die Kitzbüheler Grasberge bildet es einen optimalen Ausgangspunkt für Skitouren und Abfahrten. Für perfekte Anbindung an 70 Lifte und Seilbahnen bis Saalbach-Hinterglemm (insgesamt 200 Pistenkilometer) ist unmittelbar vor dem Hotel gesorgt. Der Krallerhof-Hauslift am „Krallerhof-Nordhang“ (ideal für Kinder und Anfänger) ist für Gäste sogar gratis. Die Kinderskischule verfügt über einen Skikindergarten mit Ganztagesbetreuung direkt neben dem Hotel, wo Kinder ab dem vierten Lebensjahr nach den neuesten Erkenntnissen Skifahren lernen. Babylift, Märchenwiese, das Wunderförderband und das erfahrene Team garantieren spielerisches Lernen mit viel Spaß. Die individuelle Betreuung während der ersten Stunden bis zum Pflugbogenfahren sowie eine maximale Gruppengröße von sechs Kindern sorgen für den größtmöglichen Erfolg.

Regenerieren lässt es sich im „Krallerhof“ das ganze Jahr. Im Sommer lädt die solarbeheizte „Aquarena“ zum Schwimmen im Freien ein. Das in den USA mit Architekturpreisen ausgezeichnete Romantik-Bad in den Alpen wird von kristallklarem Gebirgswasser in Trinkwasserqualität gespeist.

Edler Kräutergarten

Gutes Essen und Trinken hat im „Krallerhof“ Tradition. Ein einzigartiges Restaurant mit Buffetbereich sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente. Herzstücke dabei sind die 200 Jahre alte Kaiserstube aus Osttirol sowie die Renaissance-Stube mit originaler Renaissance-Decke. Köstlichkeiten aus der vitalen österreichischen Vollwertküche und sorgfältig ausgewählte Zutaten werden von Küchenchef Max Zrnjevic und seinem Team zu köstlichen Menüs verarbeitet und in ausgewogener Zusammensetzung fettarm zubereitet. Auf Frische der Produkte wird allerhöchster Wert gelegt.

a_255_tn_CIMG1413.JPG
     Foto: ©   /www.krallerhof.com

Diesem Anliegen dient auch der mit Liebe gepflegte Kräutergarten mit insgesamt 20 verschiedenen Pflanzen. Milchprodukte bezieht man aus der Pinzgauer Molkerei – somit auch von den Kühen, die um den „Krallerhof“ weiden. Frische und geräucherte Forellen stammen aus Leogang, Lammfleisch aus dem Nationalpark Hohe Tauern, Rind-, Kalb- sowie Schweinfleisch kommen ausschließlich aus dem Salzburger Land, wodurch die heimischen Bauern aus der Wertschöpfung profitieren.

Die hauseigene Vinothek umfasst 200 verschiedene Weine aus allen Teilen der Welt, der Schwerpunkt liegt allerdings bei den ausgezeichneten Rot- und Weißweinen der Heimat. Der F&B-Direktor Hannes Schubert betreut die Gäste mit seinem Team hervorragend und geht mit einer Leichtigkeit selbstverständlich auf individuelle Wünsche ein.

Das „Refugium“ – eine wunderschöne, 1.720 m² grosse Wohlfühloase

Im Mai 2002 eröffnete „Der Krallerhof“ mit dem „Refugium“ eine der eindrucksvollsten Wellness-Anlagen Österreichs, die beim Umbau im Frühjahr 2005 sogar noch auf   1.720 m² erweitert wurde. Ihre Architektur basiert auf einer massiven, horizontal geschichteten Steinwand aus Schiefer. Diese umschließt das „Refugium“ als ein Kunstwerk aus Glas, Metall, Stein, Holz, Farbe und Licht. Bäder auf Basis heimischer und fernöstlicher Methoden, Solegrotte, Dampfkabinen, Finnische Sauna, Tepidarium sowie Laconium bieten dem Gast Entspannung und Wohlgefühl zugleich. Die künstlerische Gestaltung und der perfekte Einsatz von modernen Lichteffekten vermitteln ein Raumerlebnis, das die Harmonie dieses Gesamtkunstwerks ideal in das umgebende Gebirgsmassiv integriert. Ausgebildete Therapeuten sorgen mit Akupunktur, Fußreflexzonen-Massage, Cranio-Sacrale-Therapie, Lymphdrainage sowie einer Anzahl an Antistress- und Blitzcellulite-Behandlungen, hin zum persönlich abgestimmten Energiecoaching für körperliches und mentales Regenerieren der Gäste. Das Hallenbad wurde ebenfalls im Stil des „Refuigums“ gestaltet und leuchtet am Abend in allen Farben. Hier befinden sich auch eine Familiensauna und ein Ruheraum mit Wasserbetten. Sportliche Indoor-Aktivitäten finden im mit Licht durchfluteten Fitness- und Cardioraum statt. Das Angebot reicht von Kinesis über Pilates und vieles mehr.

Maske für den Mann

Abreinigen, Peeling, Maske gefällig? Im Krallerhof sagt Mann nicht Nein. Zur klassischen Gesichtsbehandlung gibt es Maniküre und Massage für die Männerhand. Und im großen Programm „Manager Body & Mind“ sind Ayurveda-Massage, Ganzkörperpeeling sowie Blütenvollbad enthalten. Wellness für Männer heißt der aktuelle Trend der heutigen Gesellschaft und Arbeitswelt. Da wäre zum einen der gestresste Manager: Abschalten vom Alltag, Gesundheitsvorsorge und Erhalten der Leistungsfähigkeit sind seine Gründe, um einen Wellness-Urlaub zu buchen. Gleichzeitig aber auch die Pflege der Schönheit. Denn auch Männer stehen heute in Schönheitskonkurrenz. Die Zeiten sind vorbei, in denen eine schlechte Haut und ein Bierbauch klaglos toleriert wurden.

Tagen auf höchstem Niveau

Für etwa 250 Tagungen und Incentives im Jahr bildet „Der Krallerhof“ den idealen Rahmen. Dies gelingt nur durch höchste Qualität, die dem Seminargast von der Vorbereitung bis zur perfekten Betreuung vor Ort geboten wird. Um etwaige Konflikte zwischen Individualreisenden und Incentivegruppen noch besser vermeiden zu können, steht ein neues, räumlich getrenntes Konferenzzentrum mit modernster Ausstattung auf insgesamt 1.000 m² für 500 Personen zur Verfügung. 

Im Sommer stehen etwa 110, im Winter etwa 170 Mitarbeiter (inkl. Skischule) für das Wohlbefinden der Gäste zur Verfügung. Die offene Herzlichkeit der Gastgeber-Familie Altenberger tut ihr Übriges, den Besuch im Hotel „Der Krallerhof“ zu einem perfekten Aufenthalt zu machen.

Information und Buchung:
Hotel Krallerhof,
A-5771 Leogang,
Salzburger Land,
Tel.: + 43 / (0) 6583 / 8246,
Fax: + 43 / (0) 6583 / 8246-85,
office@krallerhof.com
www.krallerhof.com

Quelle: www.krallerhof.com

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 24.09.2009