top
RSS Icon

Hotel Tipp


InterContinental Berchtesgaden Resort

Das InterContinental Berchtesgaden Resort ist seit 2014 Geschlossen!
Seit 2015 wird es als Kempinski Hotel Berchtesgaden geführt!

Folgender Text und Fotos zeigen ehemaliges "InterContinental Berchtesgaden Resort"

Deutschlands erstes Mountain Resort entstand auf dem Eckerbichl am östlichen Rand von Berchtesgaden in einer Höhe von rund 1.000 Metern. Der atemberaubende Blick auf das Salzburger Land und das legendäre Watzmann-Massiv machen diese Gegend zu einer der schönsten Lagen im Herzen der Bayerischen Alpen.

a_200_tn_01_004.jpg
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

Die Kulisse rund um den Eckerbichl ist überaus beeindruckend: 1.800 Meter hoch erhebt sich der Kehlstein direkt hinter dem Hotel. Am nahe gelegenen Hintereck beginnt die faszinierende Kehlsteinstraße, die als Deutschlands schönste Alpenstraße gilt: In scharfen Kehren und durch zahlreiche aus dem steilen Fels gehauene Tunnel schlängelt sie sich hinauf zum Kehlstein und gibt dabei immer wieder großartige Ausblicke auf die Berchtesgadener Bergwelt frei. Im Zentrum liegt der sagenumwobene Watzmann – mit 2.713 Metern Höhe das Wahrzeichen der Region.

Deutschlands einziger alpiner Nationalpark und Highlights wie der weltberühmte Königssee machen das Berchtesgadener Land zu einer der attraktivsten Ferienregionen in Westeuropa.

ERÖFFNUNG März 2005

MANAGEMENT Das Haus wird von der InterContinental Hotels Group unter der Dachmarke InterContinental Hotels & Resorts geführt.

InterContinental Hotels & Resorts ist seit 1946 die bevorzugte Hotelgruppe für Geschäftsreisende. Diese schätzen, damals wie heute, den außerordentlichen Komfort, das angenehme Ambiente und den herausragenden Service der über 130 Häuser in 60 Ländern rund um den Globus. Viele Hotels der Marke wurden gleichsam zu Wahrzeichen der Gastlichkeit an ihrem Standort – ob historisches Gebäude oder zeitgenössische Architektur.

a_200_tn_01_Hotel_Aussen.JPG
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

InterContinental Hotels & Resorts ist eine Marke der InterContinental Hotels Group mit Sitz in Windsor. Zu der Gruppe gehören mehr als 3.500 Hotels mit rund 535.000 Gästezimmern in nahezu 100 Ländern, die unter so bekannten Marken wie InterContinental Hotels & Resorts, Crowne Plaza Hotels & Resorts, Holiday Inn Hotels & Resorts, Express by Holiday Inn Hotels, Staybridge Suites by Holiday Inn sowie Candlewood Suites geführt werden.

PERSONAL Circa 140 Mitarbeiter

KONZEPT Das viergeschossige Resort wurde von der gewerbegrund Projektentwicklungsgesellschaft mbH, einer Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank errichtet. Der spektakuläre Bau legt sich in Form eines Hufeisens um eine Hügelkuppe mit Blick auf den Watzmann, den zweithöchsten Berg im deutschen Alpenraum. Durch die Verwendung der Materialien Stein und Holz wurde besonderer Wert auf eine Bauweise gelegt, die die Atmosphäre der alpinen Landschaft widerspiegelt. Für die Architektur des Resorthotels ist das Münchner Büro Kochta Architekten verantwortlich. Das innenarchitektonische Konzept wurde von Mahmoudieh Design, Berlin entwickelt. Die Überarbeitung und aktuelle Gestaltung übernahm Dott. Arch. André Behncke, DBLB Architekten, München. Entwurf, Planung und Umsetzung der Innenarchitektur erfolgte durch das Büro sporer plus, Stuttgart. Für die Entwicklung des gesamten Beauty- und Wellness-Bereichs konnte die Schweizer SPA Consulting & Design GmbH mit Sitz in Bad Ragaz gewonnen werden. Die für ihre Projekte vielfach ausgezeichnete Gesellschaft gilt als international führendes Unternehmen für die Konzipierung, Planung und Realisierung von Spa- und Thermenprojekten in der Luxushotellerie.

ZIMMER & SUITEN Insgesamt stehen 138 Zimmer und Suiten in den verschiedensten Kategorien zur Verfügung. Die Gäste haben die Wahl zwischen geräumigen Doppelzimmern, großzügigen Studios und einer Auswahl von Suiten bis hin zur Präsidenten-Suite mit 175 Quadratmetern, separatem Konferenzraum und Butlerküche. Ein besonderes Wohngefühl bieten die Duplex-Suiten mit 154 Quadratmetern Luxus auf zwei Ebenen sowie einer 40 Quadratmeter großen Terrasse mit Traum-Ausblick. Die Badezimmer dieser Suite verwöhnen mit Tageslicht und Bergpanorama. Fast alle Zimmer haben Balkon oder Terrasse und können zu Business-Zimmern umgerüstet werden.

a_200_tn_05_010a.jpg
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

Zentraler Fokus sämtlicher Gästezimmer ist die einmalige Aussicht auf die spektakuläre Naturkulisse. Das großartige Panorama kann sogar vom Bett aus betrachtet werden. Einige Zimmer und alle Suiten verfügen über einen eigenen Kamin. Stein, farbiges Glas und Holz geben dem Design seine besondere Atmosphäre.

Zur Ausstattung gehören unter anderem die kostenfreie STAY HEALTHY Minibar mit verschiedenen Fruchtsäften, Wässern, Wellnessdrinks, Valrhona Schokolade sowie einigen Snacks, ein elektronischer Safe, ein ISDN-Telefon mit zwei Anschlüssen,

Mailbox, Dataport und World Link mit High-Speed-Internet-Zugang sowie Digitales TV mit 60 internationalen Kanälen, Pay-TV, Video on Demand und Radio.

Mittelpunkt der mit Verde Dolomit, einem Marmorkalkstein in einem besonders schönen Grün, gestalteten Bäder sind die große Badewanne und die separate Regendusche. Alle Suiten verfügen über Tageslichtbäder, in denen die phantastische Aussicht auch von der Wanne aus genossen werden kann. Beheizte und exzellent beleuchtete Spiegel, Fußbodenheizung, Bademäntel, Telefon und exklusive Kosmetikartikel sind weitere Annehmlichkeiten.

EINRICHTUNGEN Check-In-Bereich: Die Formalitäten werden entspannt im Sitzen an einem modern interpretierten Bauerntisch abgewickelt. Schon hier soll ein erster persönlicher Kontakt zum Gast entstehen, den von Anfang an eine Atmosphäre der Erholung umgibt.

Kaminlounge/Lobby: Das durch die enorme Deckenhöhe überwältigende Raumgefühl wird durch viele gemütliche Sitzecken aufgefangen. Zentraler Blickfang ist ein gewaltiger Kamin, umrahmt von Sitzbänken, Sofas und Sesseln. Der von hohen Steinwänden abgegrenzte Bereich bietet den Gästen Ruhe und Abgeschiedenheit. Wireless Internet Access sorgt für beste Arbeitsmöglichkeiten auch im Bereich Lobby, Bibliothek und Bar.

Bibliothek: Verschiedene Sitzmöglichkeiten mit individuellen Lichtquellen stehen für eine sehr intime Atmosphäre. Eine Plattform verbindet die Bibliothek mit der Bar-Terrasse.

Zum Service des Hauses gehört ein 24-Stunden-Zimmer-Service genauso wie ein rund um die Uhr geöffnetes Business Center mit modernster Technik. Auf Wunsch wird den Gästen ein persönlicher Butler gestellt.

RESTAURANTS & BARS Hauptrestaurant 360° Restaurant & Grill: Das größte Lokal des Resorts mit großzügiger Terrasse und Frühstücksbuffet, für alle Gäste, bietet Transparenz pur: Die spektakuläre Glasfront gibt zu jeder Tageszeit einen grandiosen Blick auf die eindrucksvolle Natur frei. Hinter Glas und unter weißen Hauben, bereiten die Köche direkt vor den Augen der Gäste köstlichste Speisen zu. Raffinierte Lichtinszenierungen geben dem Restaurant ein besonderes Ambiente. Internationale Speisen und Buffets prägen das kulinarische Angebot.

À-la-Carte-Restaurant Le Ciel: Ein runder Raum mit extravaganter Wand- und Lichtgestaltung. In besonders intimer Atmosphäre kommen hier eine anspruchsvolle, modern interpretierte französische Küche und große Weine auf den Tisch. Die schlichte Eleganz des Restaurants bietet einen schönen Kontrast zur raffinierten Vielfalt der feinen Gerichte.

Der Feinschmeckerhimmel unter Leitung von Executive Chef de Cuisine Ulrich Heimann wurde im vergangenen Jahr mit einem Michelin-Stern und 16 GaultMillau-Punkten 2009 ausgezeichnet.

Vinothek: Ein exklusiver Bereich fürs Private Dining in mediterraner „al fresco“-Atmosphäre. Der Raum wird inszeniert durch einen weinroten Glaskubus, in dem edle Rotweine lagern, sowie durch einen raumhohen verglasten Weißweinschrank an der gegenüberliegenden Wand. Der Kubus kann auch für intime Weinproben genutzt werden. Kirschholz-Möbel, große Kissen und mediterrane Kücheninstrumente setzen weitere Akzente.

Bayernstube Schalander: Regionale Spezialitäten in rustikalem Ambiente – ein bayerisches Original.

American Bar Rocks: In Ledersesseln genießen die Gäste hier traditionelle Cocktails, eine der spektakulärsten Edelbrand- und Whisky-Sammlungen der Region sowie Zigarren aus einem begehbaren Humidor. Die bis spät in die Nacht geöffnete Bar wird die Heimat des Good Life Clubs Berchtesgaden.

Tee Lounge: Edle Teespezialitäten und Kaffeesorten sowie eine erstklassige Auswahl an Gebäck aus der hauseigenen Pâtisserie werden auf feinstem Porzellan serviert. Ausgewählte Snacks und leichte Gerichte runden das Angebot ab – die Renaissance der klassischen Teekultur.

THE MOUNTAIN SPA Höchste Ansprüche erfüllt das InterContinental Berchtesgaden Resort mit einem Beauty- und Wellness-Bereich, der nach den neuesten Erkenntnissen konzipiert wurde. Auf über 1.400 Quadratmetern erleben die Gäste ein Spa in allen Facetten – mit Sauna- Refugium, Fitness Center, In- und Outdoor Pool sowie einem ausgedehnten Bereich für ganzheitliche Behandlungen. Auch die speziellen Licht-Inszenierungen machen das Spa unverwechselbar. Insgesamt kümmern sich fast zwei Dutzend Spa Spezialisten aus den Bereichen Beauty-Anwendungen und internationaler Massagetherapie um die Resortgäste.

Das Fitness Center besteht aus der Cardio Area, der Power Area und dem Trainer Desk mit Leistungsdiagnostik. Personal Trainer stehen den Gästen als Private Coaches für Körper- und Ganganalysen zur Verfügung.

Die Beauty und Body Treatment Area beherbergt zwölf Behandlungskabinen, fast alle mit Tageslicht und prachtvoller Aussicht. Verschiedene Schwerpunkte prägen die Räume: So gibt es neben den weltweit einmaligen Rundkabinen unter anderem zwei speziell konzipierte Wet-Treatment-Suiten, eine Shiatsu-Asia-Kabine, einen Hot-Stone-Raum und ein Multi-Jet-Luxusbad. Besonders großzügig geschnitten ist das für Paare gedachte Private Spa auf circa 45 Quadratmetern mit integrierter Luxusbadewanne.

Erholung pur bietet das Sauna-Refugium mit Kräuterbad, Dampfbad, einer Finnischen Sauna im Stil einer bayerischen Schwitzstube, Kommunikations- und Liegezone sowie der Meditations-Ruhe-Oase Naijara („Quelle des Lichts“), die ebenfalls extra für das Resort kreiert wurde.

a_200_tn_Poolfoto.jpg
     Foto: ©   /www.berchtesgaden.intercontinental.com

Das Indoorbecken mit Massagedüsen hat einen phantastischen Panorama-Blick. Eine spezielle Reflexionsdecke spiegelt die Wasserwellen wider und begeistert die Gäste außerdem mit atemberaubenden Lichtspielen versteckter Projektoren. Aus dem Inneren führt ein breiter Kanal in das 36° C warme Außenbecken. Per Knopfdruck wird die gläserne Trennscheibe zum Outdoor Pool, der von einer traumhaften Landschaft umgebenen ist, geöffnet. Eine Liegezone aus Walnuss-Holz mit Edelstahl-Reeling, Deckchairs, Beistelltischen und exklusiven Liegen sorgen für ein ultra-luxuriöses Ambiente.

SPORT- & FREIZEITANGEBOTE An Freizeit-Aktivitäten lässt der Raum Berchtesgaden keine Wünsche offen. Die Gegend ist wie geschaffen für Mountainbiking, Wandern und Klettern sowie Power- oder Nordic Walking. In der Nachbarschaft des Resorts gibt es einen Reitstall genauso wie eine Adlerwarte. Das Veranstaltungsteam des Hotels stellt individuelle Touren für die Gäste zusammen. Ein Highlight von vielen sind die Ausflüge zum weltberühmten Königssee.

Im Zentrum des heilklimatischen Kurgebietes Berchtesgaden schätzen Besucher auch das kulturelle Angebot mit zahlreichen Museen, Ausstellungen und Konzerten. Wandern, Golf, Tennis, Sommerrodeln, Eislaufen in der ganzjährig geöffneten Eishalle sowie Langlauf oder Ski alpin und Snowboarden in den Skigebieten Eckerbichl (mit direktem Zugang vom Hotel aus), Roßfeld oder Jenner setzen sportliche Akzente.

Eine Attraktion vor den Toren des Hotels ist die benachbarte Neun- Loch-Anlage des Golf Club Berchtesgaden. Mit seiner Lage auf rund 1.000 Metern ist der 62 Hektar große Golfplatz Deutschlands höchstgelegener Parcours. Im Sommer 2001 wurde die Anlage mit großem Aufwand modernisiert.

KONFERENZEN & INCENTIVES Auch der Konferenzbereich des Resorts mit großen Panoramafenstern besticht durch eine spektakuläre Aussicht auf die Berchtesgadener Bergwelt. Ein eigenes Business and Conference Centre steht für die persönliche Koordination verschiedenster Veranstaltungen bereit. ISDN-Anschlüsse, High-Speed- und Wireless- Internet-Access, individuelle Klimatisierung und Lichtsteuerung sowie modernste Konferenztechnik gehören zur Ausstattung. Das Resort bietet sich insbesondere für Konferenzen, Tagungen und

Incentives mit bis zu 200 Personen an. Cocktailempfänge sind bis maximal 500 Personen möglich. Für noch größere Events steht eine Outdoor-Veranstaltungsfläche von circa 1.000 Quadratmetern zur Verfügung.

ANREISE Günstige Verbindungen mit der Bahn werden von allen großen Städten aus angeboten. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Salzburg (27 Kilometer) und München (135 Kilometer). Die Weiterreise von dort nach Berchtesgaden erfolgt mit der Bahn, einem Mietwagen oder dem hoteleigenem Limousinenservice. Ein eigener Hubschrauberlandeplatz befindet sich direkt vor der Tür.

Info
Berchtesgaden International Resort Betriebs GmbH
Hintereck 1
83471 Berchtesgaden
Tel. +49 (0) 8652 / 97 55 0
Fax. +49 (0) 8652 / 97 55 9999
berchtesgaden@ichotelsgroup.com
www.berchtesgaden.intercontinental.com

Quelle Berchtesgaden International Resort

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 24.09.2009