RSS Icon

Lookcook stellt vor


Adi Bittermann

Bittermann begann seine Lehrzeit im Wiener Rathauskeller unter der Führung von Erich Bayer.

a_6216_tn_010816_bittermann_281.jpg
     Foto: © Rita Newman  

Danach war er als Jungkoch einige Jahre auf Saison in Tirol, Vorarlberg und Deutschland.




1994 übernahm der exzentrische Koch Vikerl´s Lokal, in Wien Fünfhaus am Westbahnhof. Adi Bittermann und seine Gattin Bettina führten das Lokal 12 Jahre lang und erhielten 1998 bis 2006 zwei Hauben.

Beim vielfach ausgezeichneten Spitzenkoch und Top-Wirt 2011 werde der Hilfsarbeiter genauso behandelt wie der Universitätsprofessor

Stationen
• geboren am 20.12.1965 in Wien,
• Lehre als Koch im Wiener Rathauskeller danach
• einige Jahre auf Saison in Tirol, Vorarlberg und Deutschland.
• Ab 1994 Übernahme von „VIKERLS LOKAL"
• Einstieg mit einer Haube,
• 1997 folgte die 2. Haube,
• 1998 Gewinner der „Trophy Gourmet" von A la Carte,
• 1999 Gewinner des Gourmedia „Römertopfes".
• Oktober 2006 Neustart in Göttlesbrunn mit dem
• Restaurant bittermann & Vinarium Göttlesbrunn hier erkochte er
• 2007 wieder 2 Hauben bei Gault Millau,
• Wo isst Österreich von Christoph Wagner, bei
• A la Carte 76 Punkte, 3 Sterne,
Micheline-Österreich 2008 erwähnt als „Bib Gourmand" Restaurant.

a_6216_tn_010816_bittermann_351.jpg
     Foto: © Rita Newman  

Aktuelle Auszeichnungen

GaultMillau: 2 Hauben 2010
À la Carte - 2 Sterne, 72 Pkt 2010
Falstaff - Vip Gourmet 3 Gabeln 2010
Wirtshauskultur - Top Wirt Sieger 2011
Vineus Award Preisträger 2011: beliebtestes Weinwirtshaus

Aktuelle Gerichte aus Seinem Repertoire:

leichte Küche 
Carpaccio Ruccola Parmesan
Schaf-Frischkäse Gemüse-Vinaigrette Brioche

regionale Küche 
Kokos-Curry-Beuscherl
Scampi in der Sau auf Erdäpfelpüree
Adis 3 Tages Gulasch

Wildgerichte 
Rehragout mit Schwammerl und Böhmische Knödel
Rehrücken in der Gewürzkruste gebraten mit Rotkraut und rahmige Gnocchi
Gerolltes Pfeffersteak vom Wildhasen mit getrüffelte Kohlsprossen und Butterpüree

Fischgerichte 
Flussbarschröllchen in Weißweinsauce mit gegrilltes Minigemüse und gebackene Erdäpfelnockerl
Saibling vom „Quester" mit Scampi-Spinat und Basmatireis
Gegrillte Lachsforelle mit Eierschwammerlrisotto und Wildkräutersalat

a_6216_tn_010816_bittermann_195.jpg
     Foto: © Rita Newman  

Mitglied bei Vereinigungen/Organisationen:

BÖG
Wirtshauskultur
Genuss Region Österreich
Kulinarisches Erbe - AMA

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Freistil, gestern so, heute so, morgen vergessen

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Butterbrot mit Schnittlauch, Hörnchen mit Faschierten

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Hans Haas

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
weil er abwechslungsreich und jeder Tag eine Herausforderung ist

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
mein Vater - er lehrte mir Selbstdisziplin
er bestand darauf, dass ich Koch werden (Warum: meine Großmutter war bei Esterhazy in Eisenstadt Köchin, sie wünschte sich einen Koch in der Familie, da mein Vater nicht Koch werden wollte versprach er meiner Oma, dass sein 1. Sohn dafür Koch wird)

Quelle Bittermann-Vinarium Göttlesbrunn

Veröffentlicht am 16.08.2011





| |





Home


Rezepte
Kühlschranksuche
Kategoriesuche
Stichwortsuche

Informationen
Über uns
Ernährungsinfo
Kühlschrank
Gewichte/Maße
Tipps & Tricks

LookcookNews
News
Star-Köche
Hotels
Restaurants
Weingüter

Artikelfeeds RSS Icon

Buchtipp




für Webmaster
Rezeptsuche für
  deine Seite!



Empfohlen von

JRE Logo



BÖG Logo

JRE Logo